English Version | Intranet | Schnellzugriff

Hauptberuflicher Vizepräsident/Kanzler der HAWK

Dr. Marc Hudy ist seit 2007 Hauptberuflicher Vizepräsident/Kanzler der HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen.

Kontakt


Dr. Marc Hudy
Präsident (m. d. W. d. G. b.) und
Hauptberuflicher Vizepräsident / Kanzler der HAWK

Hohnsen 4  (Raum 202),
31134 Hildesheim

Tel.:+49/5121/881-101
Fax: +49/5121/881-132
E-Mail schreiben

Aufgabenbereiche


Der Kanzler der HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen ist für die Leitung der Hochschulverwaltung verantwortlich. Dies beinhaltet:

 

Gremientätigkeit


Als Hauptberuflicher Vizepräsident führt Marc Hudy im folgenden Gremium den Vorsitz:

Vita


März 2013 Ernennung für eine weitere Amtszeit als Kanzler/Hauptberuflicher Vizepräsident der HAWK
Januar 2013 Bestellung zum stellv. Mitglied der Einigungsstelle nach § 71 NPersVG beim Nieders. Ministerium für wissenschaft und Kultur
April 2012 Bestellung zum stellv.Vorsitzenden der Niedersächsischen Schiedsstelle nach § 78g SGB VIII
seit 2007 Kanzler/Hauptberuflicher Vizepräsident der HAWK Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen
2005 - 2007 Hauptamtlicher Vizepräsident (m.d.W.d.G.b.) der Niedersächsischen Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege, Hildesheim (FHVR)
2006 Ernennung zum Regierungsdirektor
2005 Ernennung zum Oberregierungsrat
Januar 2005 Versetzung an das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport
Mai 2004 –
Januar 2005
abgeordnet an den Landkreis Schaumburg
Leitung des Rechtsamts, Co-Dezernent IV
2003 Ernennung zum Regierungsrat
2002 - 2004 Bezirksregierung Hannover, Dezernat 202
- Kommunalangelegenheiten -
Dezernent für Kommunalaufsicht, stellv. Dezernatsleiter, Rechtsaufsicht über Kommunen, deren Betriebe und Beteiligungen, Haushalts- und Personalwirtschaft
Seit 2001 Leiter von Arbeitsgemeinschaften für juristische Referendarinnen und Referendare in der Verwaltung, Bezirksregierung Hannover und Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
November 2001 - April 2002 Bezirksregierung Hannover, Dezernat 503 
- Naturschutz -
Dezernent für Recht, Haushalt, Zuwendungsrecht, EU-Naturschutzrecht
2000 Ernennung zum Regierungsassessor, Bezirksregierung Hannover
1999 - 2001 Parlamentarischer Referent für Innen- und Rechtspolitik im Niedersächsischen Landtag
1998 - 1999 Wissenschaftlicher Referent bei der Arbeitsgemeinschaft für Erziehungshilfe (AFET) e.V. - Bundesvereinigung - in Hannover
1998-2001 Zulassung als Rechtsanwalt in Hannover,
Kanzleigemeinschaft Hartmut Pfeiffer & Dr. Marc Hudy; Tätigkeitsschwerpunkte: Arbeitsrecht, Verwaltungsrecht, Versicherungsrecht. Zudem kriminalpolitische Arbeit auf dem Gebiet der Kommunalen Kriminalprävention.
1995-1999 Nebenamtlicher Dozent am Studieninstitut der Allgemeinen Verwaltung des Landes Niedersachsen in Bad Münder (heute Studieninstitut Niedersachsen - SIN) in den Fächern Ordnungsrecht, Allgemeines Verwaltungsrecht, Zivilrecht und Rechtskunde.
1998 Promotion zum Dr. iur. an der Universität Hannover
1998 Zweite Juristische Staatsprüfung
1996 - 1998 Referendariat OLG Celle
1994 - 1996 Doktorand am Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. (KFN). Erarbeitung der Studie „Elektronisch überwachter Hausarrest - Befunde zur Zielgruppenplanung und Probleme einer Implementation in das deutsche Sanktionensystem.“
Zeitgleich Tätigkeit für die Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (DVJJ). Schwerpunkte: Jugendstrafrecht und Jugendstrafvollzug, Kommunale Kriminalprävention, Entstehung, Erscheinungsformen und Prävention von Jugendkriminalität.
1994 Erste Juristische Staatsprüfung
1989-1993 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hannover
1987 - 1989 Zivildienst
1987 Abitur in Hannover
1968 geboren in Hannover