English Version | Intranet | Schnellzugriff

Allgemeine Informationen


Erasmus+: Akademisches Personal

Erasmus+ trägt zur weiteren Internationalisierung der Hochschulen mit der Förderung von Kurzzeitdozenturen (STA) und Weiterbildungsaufenthalten für das Lehr- bzw. Verwaltungspersonal (STT) bei. Erasmus+ fördert Gastdozenturen an europäischen Partnerhochschulen, die eine gültige Erasmus Charta für Hochschulen (ECHE) besitzen. Gastdozenten sollen durch ihren Aufenthalt die europäische Dimension der Gasthochschule stärken, deren Lehrangebot ergänzen und ihr Fachwissen Studierenden vermitteln, die nicht im Ausland studieren wollen oder können. Ausführliche Informationen: unter Erasmus+ │Mobilität Lehrende.

Erasmus+ ermöglicht Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von Hochschulpersonal in EU-Programmländern zum Ausbau der Internationalisierung. Ausführliche Informationen: unter Erasmus+ │Mobilität Personal.

Weiterhin können sich die Hochschulen Unternehmenspersonal aus dem Ausland zu Lehraufenthalten in ihren Fakultäten einladen (Incoming Mobility). Interessierte Fakultäten wenden sich in diesem Fall für Einladung und finanzielle Förderung an das Akad. Auslandsamt der HAWK.

Weitere, allgemeine Informationen zum ERASMUS+ Programm an der HAWK HHG