English Version | Intranet | Schnellzugriff

HAWK Weiterbildung für Berufstätige

Weiterbildung Case Management (DGCC)

Komplexe Fallsituationen personen- und stärkenorientiert gestalten. - Zertifizierte Qualifikation zum/r Case Manager/in nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC)

+ Weiterbildung ist gestartet - Einstieg noch bis Jan. möglich +

Soziale und gesundheitsbezogene Dienste sind zunehmend mit komplexen Versorgungssituationen ihrer Klient/inn/en konfrontiert. Insbesondere in den bestehenden Strukturen der Humandienste ist eine systematische, an den Bedürfnissen der Menschen orientierte Arbeitsweise wichtig, um diese befähigen zu können, ihren Lebensalltag zu bewältigen. Das Stärkenorientierte Case Management (SoCM) bietet hierzu Arbeitsprinzipien und hilfreiche Methoden.

In der Weiterbildung lernen Sie Ansätze u.a. der Sozialen Arbeit, der Positiven Psychologie und der Persönlichkeits-System-Interaktionen-Theorie kennen und wenden spezifische Instrumente des SoCM wie die Stärkeneinschätzung, den Persönlichen Entwicklungsplan oder Methoden des Zürcher Ressourcen Models (ZRM) an. Die wissenschaftliche Weiterbildung wird durch Selbstreflexionsanteile ergänzt und die Teilnehmer/innen durchlaufen ein eigenes Stärkencoaching.
Inhalte, Kompetenzen und Umfang:

  • Veränderungsbereitschaft erfassen +
    Zusammenarbeit mit Klient/inn/en gestalten
  • Stärken- + ressourcenorientierte Falleinschätzung
  • Zielformulierung nach dem Zürcher Ressourcen Modell
  • Hilfeplanung mit dem Persönlichen Entwicklungsplan
  • Fallbezogene Vernetzung + Hilfeplanung
  • Stärkenorientierte Beendigung und Auswertung
    der Fallarbeit
  • Umsetzung auf der Organisations- und Systemebene
  • 210 Weiterbildungsstunden inkl. Supervision
    und regionale Arbeitsgruppen.

Abschluss und Zertifikat: „Case Manager/in (DGCC)“
gemäß den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC).

Zielgruppe und Teilnahmevoraussetzungen: Berufstätige mit Hochschul- oder Berufsabschluss im humandienstlichen, pädagogischen oder Gesundheits-Bereich sowie Berufserfahrung nach den Richtlinien der DGCC.
BA-Studierende erhalten das Zertifikat nach Studien-Abschluss; maximal 18 Teilnehmende.

Termin, Ort und Teilnahmeentgelt: Fr./ Sa. 24.-25.11.2017/ 19.-20.01.2018/ 16.-17.02./ 16.-17.03./ 20.-21.04./ 25.-26.05./ 15.-16.6./ 24.-25.08./ 21.-22.09./ 19.-20.10./ 16.-17.11./ 14.-15.12.2018
Fr. ab 14.00, Sa. bis 14.30 Uhr, Hildesheim,
sowie Termine in regionalen Arbeitsgruppen;
2.580 Euro; für HAWK-Alumni: 2.380 Euro;
für Studierende (noch 2 Plätze): 1.980 Euro
(in zwei Raten; inkl. Pausen-Verpflegung, ohne Unterkunft);
500 Euro-Förderung durch die Bildungsprämie möglich.

Fachliche Leitung: Prof. Dr. Corinna Ehlers, Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit, Dipl.-Sozialarb./Sozialpäd. (FH), Magistra + Doktor Gesundheitswissenschaften, Case Management-Ausbilderin (DGCC), Lösungsorientierte Beraterin; aktuelle Veröffentlichung: Ehlers/Müller/Schuster (2017): Stärkenorientiertes Case Management, Verlag B. Budrich

Weiterbildungs-Flyer mit den Eckdaten

Info- und Anmeldebogen als `PDF´

Infos und Veranstalter: HAWK Weiterbildung, Goschentor 1, 31134 Hildesheim, Tel. 05121 - 881 516
E-Mail an HAWK Weiterbildung

Weiterbildung Case Management DGCC

Logo DGCC DGCC

Prof. Dr. Corinna Ehlers Prof. Dr. Corinna Ehlers

Case Management Add-On 2017 Angebot für bereits ausgebildete Case Manager/innen (DGCC): 2-Tage-Fortbildung Case Management Add-On