English Version | Intranet | Schnellzugriff

Stabstelle Ansprechpartner für Hochschulgesundheit
und Soziale Fragen

Die Begriffe - Hochschulgesundheit und Soziale Fragen - sind erst mal neu im Hochschulalltag. Und auch eine Stabstelle gab es in diesem Bereich bisher nicht. Hier erfahren Sie, was dahinter steckt und sich an der HAWK zukünftig in meinem neuen Aufgabenbereich tun wird:

Betriebliches Eingliederungsmanagement:

Die Hochschule plant im Herbst 2017 die Einführung des Betrieblichen Eingliederungsmanagement – und trifft somit Vorbereitungen zur betrieblichen Umsetzung des § 84 Abs. 2 SGB IX. Damit soll für Beschäftigte mit Langzeit- oder wiederholter Erkrankung eine ursprüngliche krankheitsbedingte Gefährdung des Arbeitsverhältnisses frühzeitig abgewendet werden. Der 1. Entwurf einer Dienstvereinarung liegt nunmehr vor.

Nach der Einführung - über die noch ausführlich gesondert informiert wird - werd ich später als BEM-Beauftragter der HAWK als Teil des Eingliederungsteams das Verfahren begleiten.

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement ist dabei eine Säule oder ein Bestandteil eines ebenfalls zur Zeit in der Planung befindlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements der HAWK werden. Neben dem gesetzlichen Auftrag des BEM verfolgt die HAWK damit das Ziel, die Gesundheit und die Beschäftigungsfähigkeit der Beschäftigten der HAWK dauerhaft zu erhalten und zu fördern.

Ansprechpartner für Hochschulgesundheit und Soziale Fragen:

Haben Sie schon mal von einer betrieblichen Sozialberatung gehört? So etwas ähnliches soll an der HAWK entstehen. Was steckt dahinter?

Es gibt Angebote der HAWK in einer Dienstvereinbarung zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflegeverantwortung. Im Rahmen des Arbeitsschutzes ist geplant, Gefährdungsbeurteilungen nach dem Arbeitsschutzgesetz zu pyschischen Belastungen an den Arbeitsplätzen durchzuführen. Weiterhin werden die Dienstvereinbarungen zur Suchtprävention und die Leitlinien zum Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz angefasst und aktualisiert. Für diesen Bereich soll ein unabhängiger Ansprechpartner an der HAWK installiert werden. Dazu gehört auch die Konzeption und Erstellung von Informationsmaterial, später dann die Information der Beschäftigten und Vorgesetzten über Hilfsmöglichkeiten und Angebote.

Bei den Gesundheitsangeboten im Weiterbildungsprogramm mit der Stiftung Universität Hildesheim bin ich ebenso Ihr Ansprechpartner an der HAWK und werde dort an den Inhalten mit arbeiten können.

Diese Seite ist im Entstehen - so ähnlich sieht es mit meinem neuen Aufgabenbereich aus. Die Homepage lebt und wird nach und nach gefüllt - wenn Sie Anregungen haben, besondere Wünsche oder Informationen benötigen - sprechen Sie mich an!

Herzliche Grüße von Christian Degenhardt

Informationen


  • ....

Kontakt


Christian Degenhardt
Hohnsen 3  (Raum 2) 
31134 Hildesheim

E-Mail schreiben
Tel.:  +49/5121/881-105