English Version | Intranet | Schnellzugriff

Preise und Auszeichnungen

Preise für Katharina Körner und Michaela Beuscher

Bund Deutscher Innenarchitekten würdigt Abschlussarbeiten beim Studierendenwettbewerb "BDIAusgezeichnet!"

Der Bund Deutscher Innenarchitekten (BDIA) zeichnet mit dem Studierendenwettbewerb "BDIAusgezeichnet!" besonders qualitätvolle Abschlussarbeiten von Studierenden der Fachrichtung Innenarchitektur an deutschen Hochschulen aus. Für die Beurteilung durch die hochkarätig besetzte Jury des BDIA konnten Thesisarbeiten der letzten beiden Semester eingereicht werden. Zum Abschluss des Wintersemesters haben drei Vertreter des BDIA die Arbeiten beurteilt und zwei Preise BDIAusgezeichnet! sowie eine Anerkennung an Studierende der Fakultät Gestaltung verliehen.

Der Vorsitzende des BDIA Niedersachsen /Bremen, Michael Jülke, würdigte bei der Preisverleihung an der HAWK ausdrücklich das hohe Niveau aller eingereichten Arbeiten. Die beiden Preisträger für den Preis "BDIAusgezeichnet!" sind die Bachelorstudentinnen Katharina Körner mit der Arbeit „Kirche mal anders!“, der Umnutzung der Gerhard-Uhlhorn Kirche in Hannover Linden-Nord zu einem Bürogebäude sowie Michaela Beuscher mit der Arbeit „URBAN AGRICULTURE AND LIVING“, dem Konzept zur Verbindung von moderner Landwirtschaft und urbanen Lebensprozessen zur Revitalisierung der städtischen Büroimmobilie des IHK-Gebäudes in Offenbach am Main. Die Anerkennung ging an die Studentin Jessica Latt für die Arbeit „O.P.D. - Old Pipe Drawing Facility“, der Umnutzung einer alten Fabrikhalle in eine Veranstaltungshalle für Kunst- und Metallgewerbe.

Den beiden Preisträgern winkt eine einjährige Mitgliedschaft im BDIA, ein einjähriges Abo der Zeitschrift AIT sowie die Veröffentlichung ihres Projektes in der AIT, der führenden Fachzeitschrift für Innenarchitektur in Deutschland.

Ansprechpartner:

Erscheinungsdatum: 22.02.2016