English Version | Intranet | Schnellzugriff
Management,
Soziale Arbeit, Bauen

Praxisprojekte der Sozialen Arbeit in Holzminden

JIP: Jugendinternetportal Holzminden

Das Jugendinternetportal Holzminden war ein Kooperationsprojekt zwischen öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe in Holzminden und der HAWK

Im Jahr 2004 legten Studierende in Praxisprojekten den Grundstein für das Jugendinternetportal. Von 2007 bis 2011 befand sich das Projekt in einer gemeinsamen Trägerschaft der HAWK, des Landkreises und der Stadt Holzminden, des Ev.-luth. Kirchenkreises Holzminden-Bodenwerder, des Vereins für Sozialpädagogik Holenberg und des Projekts Begegnung. 

Für Jugendliche aus Holzminden wurden in den Räumen der Evangelischen Kirchengemeinde, später in einem eigens dafür hergerichteten Gebäude der Stadt Angebote medienpädagogische Gruppen und Projekte angeboten. Im Internet war unter der Adresse www.jip-net.de eine Informations- und Begegnungsplattform mit Jugendangeboten und -information für Jugendliche aus der Region zu finden.

In Lehrveranstaltungen und studienbegleitenden Praktika konnten Studierende gemeinsam mit Jugendgruppen redaktionelle Inhalte erstellen, partizipativ Projekte gestalten und medienpädagogische Praxisfelder kennen lernen. Dabei arbeiten sie mit Schulen, außerschulischen Jugendeinrichtungen, ehrenamtlichen JugendleiterInnen und MultiplikatorInnen zusammen.

Projektverantwortlicher an der HAWK: Prof. Dr. Roland Bader

HAWK Holzminden