English Version | Intranet | Schnellzugriff
Management,
Soziale Arbeit, Bauen

Praxisprojekte der Sozialen Arbeit in Holzminden

Soziale Arbeit im Jugendarrest: "Gestalte Deine Zukunft — Die Paten"

Ziel des Projekts ist der Erwerb sozialpädagogischer Kompetenzen in der Arbeit mit straffälligen jungen Menschen.

In Kooperation zwischen der Jugendarrestanstalt Göttingen und der HAWK, Studiengang Soziale Arbeit in Holzminden wurde dieses Praxisprojekt initiiert. Ziel ist die (zeitweise) Unterstützung von entlassenen jugendlichen Arrestanten_innen durch "Paten", die an der HAWK Holzminden Soziale Arbeit studieren. Unter „Patenschaft“ ist zu verstehen, dass Studierende ehemalige Arrestanten_innen für eine Weile begleiten und im Alltagshandeln unterstützen. Das kann bedeuten, dass weitere Ausbildungswege ausgelotet werden, Studierende die ehemaligen Arrestanten_innen zur Arge begleiten, sinnvolle Freizeitgestaltung oder andere Maßnahmen in Zusammenarbeit mit den Betroffenen entwickeln. Bestandteil der Arbeit ist die enge Zusammenarbeit mit der örtlichen Jugendgerichtshilfe und dem Jugendgericht, für die in Holzminden die Voraussetzungen geschaffen werden konnten.

Ein weiteres wichtiges Tätigkeitsfeld liegt in der Konzeption und Durchführung von Bildungsmodulen mit lebenspraktischer Relevanz für die Arrestanten_innen im Jugendarrest Göttingen. Diese Module werden, ähnlich wie Seminare, im Arrest durchgeführt und gehören mittlerweile zum gesetzlich vorgegebenen Standard im Arrestalltag. Beispielsweise hat sich ein Studierendenteam für das Thema Konfliktmanagement entschieden, ein anderes Team wird mit den jugendlichen Arrestanten_innen ein Bewerbungstraining durchführen.

Das Projekt befasst sich darüberhinaus mit wirksamer Öffentlichkeitsarbeit, um für diese Thematik zu sensibilisieren.

Die theoretische Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Facetten der Entwicklung von Devianz und Delinquenz junger Erwachsener dient als Grundlage und Begründung für praktisches Handeln.

Das Projekt umfasst zwei Semester und beinhaltet jeweils 1 Seminar im SoSe und WS sowie 150 Stunden Praxisanteil, die als Praktikumszeit (4 Wochen) im Modul "Soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen" oder "Soziale Arbeit mit erwachsenen Menschen" angerechnet werden.

Projektverantwortliche HAWK: Prof. Dr. Maike Schmieta

HAWK Holzminden
HAWK Holzminden