English Version | Intranet | Schnellzugriff
Management,
Soziale Arbeit, Bauen

Ein Baumhotel in Kaufungen - Tourismus der besonderen Art

Master-Absolvent/inn/en Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen (ENB) präsentieren Ergebnisse im nordhessischen Nieste

Die Studierenden aus dem Masterstudiengang Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen (ENB) haben ihre Abschlussarbeiten im Gasthaus Königsalm im nordhessischen Nieste öffentlich präsentiert. "Das war eine Prüfungsleistung und gleichzeitig eine gute Übung für die spätere Berufspraxis, die die Studierenden mit Bravour absolviert haben", so Prof. Rettberg, der die Ausstellung moderiert hat.

Bewohnbare, schweben Körper

Zwischen drei Bäumen hängt "Aladins Wunderlampe", ein bewohnbares Gebilde wie aus "1000 und einer Nacht". Ein auf Stelzen spiegelnder Kubus, dessen Fassade die umgebenden Bäume abbildet, bewohnbar für drei bis fünf Personen. Daneben steht ein künstlicher Baum, eigentlich ein mit angerostetem Stahlblech verkleideter Würfel mit einem Rankgerüst umgeben, welches irgendwann die Form eines Baumes annehmen wird. Im Zentrum des Parks schwebt auf Stelzen ein Gemeinschaftshaus mit ovalem Querschnitt, der Baukörper verschmilzt mit der Umgebung.

Diese und noch weitere bewohnbare, schwebende Objekte gehören zu einem Vorschlag einer Studierendengruppe zur Entwicklung eines Baumhotels auf einem Waldgrundstück am Bergwerksmuseum Rossgang in Oberkaufungen.

Die Studierenden der HAWK - Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen haben im Wintersemester 2013/2014 an der Fakultät [m] - Management, Soziale Arbeit, Bauen  unter der Leitung von Professor Wolfgang Rettberg, Architekt und Stadtplaner, der auch in Kaufungen wohnt, gemessen, nivelliert, fotografiert, skizziert und schliesslich Modelle für eine Baumhaussiedlung gebaut.

Weitere Ausstellungen sollen organisiert werden.
Prof. Wolfgang Rettberg

Erscheinungsdatum: 28.01.2014 

HAWK Holzminden

HAWK Holzminden Bildquelle: Thomas Stier HNA

HAWK Holzminden Bildquelle:Thomas Stier HNA

HAWK Holzminden Bildquelle:Thomas Stier HNA