English Version | Intranet | Schnellzugriff
Management,
Soziale Arbeit, Bauen

Dreh Dein Ding! - Trickfilmprojekt startet in die nächste Runde

Viel Kreativität, Ideenreichtum und 700 Einzelbilder - so entstanden zwei spannende Kurzfilme


"Let´s go to Hollywood" - so lautete das Motto der Osterferienpassveranstaltung, die vom 14. bis 17. April 2014 im Gewölbekeller der Domänenburg Aerzen/Landkreis Hameln-Pyrmont stattfand.

Unter der Anleitung von vier Studentinnen der HAWK Holzminden - Bachelorstudiengang Soziale Arbeit - erstellten zehn Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 16 Jahren in zwei Gruppen ihre eigenen kleinen Trickfilme.

Vom Ausdenken der Story, über das Gestalten der Requisiten bis zum digitalen Filmschnitt am PC erwarben die Teilnehmenden Grundkenntnisse zum Thema Film und "bewegte Bilder".

Mit viel Kreativität und Ideenreichtum entstanden zwei spannende Kurzfilme (drei bis vier Min.) für die jeweils über 700 Einzelbilder erforderlich waren.

 

Trickfilm 1

"Die wahre Ostergeschichte": Jesus wird verdächtigt, die Ostereier gestohlen zu haben und zur Strafe "geostereiert". Dank Rudolph, dem Rentier mit der roten Nase, kann jedoch der eigentliche Dieb in Person des Weihnachtsmannes entlarvt werden. Der Osterhase betet zu Gott mit der Bitte um Vergebung der falschen Verdächtigung. Die anschließende Auferstehung Jesus' bietet Anlass zum Feiern - natürlich unter Ausschluss des Weihnachtsmannes, der schließlich für seine Tat bestraft werden muss.

 

Trickfilm 2

"Ein gefährlicher Ausflug" handelt davon, dass die Mädchen und Jungen einer Schulklasse durch einen Busunfall ins "google-Meer" befördert werden und dort ihre Klassenfahrt verbringen. Am Ende kehren alle sicher nach Hause zurück und können auf eine außergewöhnliche Reise zurückblicken.

 

Filmpremiere im Gewölbekeller

Beendet wurde die Projektwoche nach vier arbeitsintensiven Tagen am 17. April 2014 mit einer Filmpremiere im Gewölbekeller der Domänenburg. Zahlreiche Gäste, darunter auch viele Eltern der Kinder und Jugendliche sowie der Bürgermeister des Flecken Aerzen, ließen sich die Aufführung nicht entgehen.

 

Weitere Trickfilm-Projekte sind in Planung

Im Sommersemester 2014 finden unter Anleitung von Studierenden der HAWK Holzminden - Bachelorstudiengang Soziale Arbeit - weitere Trickfilmprojekte statt.

Kooperationspartner sind neben der Jugendarbeit Aerzen, die Werkstatt HaWeTec Holzminden und die Wohnstätte Goldene Aue in Holzminden.

Weitere Informationen zum Trickfilmprojekt:
Dreh dein Ding

Projektverantwortliche HAWK:
Sina König, MA   

 

Erscheinungsdatum: 23.04.2014