English Version | Intranet | Schnellzugriff

Über unsere Arbeit

Lernkultour

   

LernkulTour bietet didaktische Inspiration und Unterstützung für Sie als Lehrende oder Studierende an. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln, erproben und evaluieren wir die passenden Konzepte, Verfahren und Instrumente. Dabei orientieren wir uns an den Ergebnissen aktueller Studien über Lehren und Lernen sowie an ihren individuellen Bedarfen.

Erfolgreiches Studieren und Freude beim Lehren und Lernen an der HAWK zu fördern, ist einer unserer Aufträge. Die Lehrenden an der HAWK unterstützen wir durch didaktische Beratung und Angebote zur akademischen Weiterbildung. Studierende unterstützen wir in Ihrem Studium durch neue Lehr- und Lernformate. Dazu widmen wir uns drei didaktischen Gestaltungsbereichen in den entsprechenden Fachteams:

STEP: Studieneingangsphase

LernkulTour hält ständig Kontakt zu allen Fakultäten. Unter anderem ist es unser Ziel, dort gute Studieneingangsphasen (STEPs) gemeinsam mit den Menschen vor Ort zu entwickeln. Unsere Vorstellung einer guten STEP ist dabei mehr als nur Orientierung über den Studienverlauf zu geben. Deshalb bilden wir mit den hier bisher aktiven Fakultäten Arbeitsgruppen, an denen auch Studierende beteiligt sind und fragen: Was brauchen Ihre Studienanfänger/innen, um gut in dieses Studium zu kommen?

Gemeinsam entwickeln wir dann neue, umfangreichere Studieneingangsphasen, die Studierende in allen Bereichen gut ankommen lassen:

Weiterlesen: STEP – Integrationsebenen und Vorteile

KOOR – Kompetenzorientierung beim Lehren und Prüfen

Was heißt „Bologna“ eigentlich für mich als Lehrende/n?

Der Bologna – Prozess verfolgt auch für deutsche Hochschulen zwei Ziele. Erstens die Schaffung eines gemeinsamen europäischen Hochschulraumes. Zweitens jedoch auch eine ständige Weiterentwicklung der Qualität von Studium und Lehre.

Insbesondere das zweite Ziel ist mit der Karriere des Begriffs „Kompetenz“ verbunden. Zielt Lehre nicht auf reinen Wissenszuwachs, sondern auf die Entwicklung von Kompetenzen ab, so die Idee, so wird Wissen direkter anwendbar, beweglich, übertragbar auf andere Felder, ohne jedoch dabei an Tiefe verlieren zu müssen. Prof. Niclas Schaper von der Universität Paderborn klärt den Kompetenzbegriff speziell für Hochschulen.

Weiterlesen: KOOR - Kompetenz ist demnach:

BEST: Im BEgleiteten SelbsTstudium aktivieren die Studie­renden eigenständig ihre Lernprozesse. Neben dem vielfäl­tigen Kompetenzerwerb eröffnet der Lernprozess den Stu­dierenden Transferpotenziale für das spätere Berufsleben.

Im begleiteten Selbststudium gelingen gerade in diesen selbstbestimmten Lernphasen die Integration, der Transfer sowie die Verarbeitung und Anwendung des erworbenen Wis­sens und die Ausbildung von Kompetenzen. Insbesondere die Motivation der Studierenden sowie die Unterstützung der eigenständigen Gestaltung und Reflexion ihrer Lernprozesse können durch fach- und bedarfsspezifische Lehrformate ange­regt werden. Verbunden mit diesen Formaten sind jeweils spezifische Anforderungen an die Gestaltung der Lehre, Be­treuung und Prüfung.

Die Lehrenden entdecken dabei ihre Rolle als Begleitende und Unterstützende von individuellen und gemeinsamen Lernpro­zessen. Studierende erfahren ihre Eigenverantwortung für ihren individuellen Lernerfolg.

QUALI - Das Fachteam Qualitätsentwicklung

Das Fachteam Quali (Projekt LernkulTour) ist in enger Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Organisationsentwicklung an der Konzeption der Befragungen, der Abstimmung mit den einzelnen Fakultäten und der Umsetzung der einzelnen Befragungswellen beteiligt.

Im Intranet sind die aktuellen Ergebnisse der einzelnen Standardbefragungen unter „Organisationsentwicklung - Studierendenbefragung“ für alle Mitarbeitenden der HAWK abrufbar.   ...  mehr

LernkulTour Erstsemesterbegrüßung
Team LernkulTour