English Version | Intranet | Schnellzugriff

Einblicke in Etappen des Projekts LernkulTour an der HAWK

Didaktische Brückenschläge zwischen Lehr- und Lernverständnis

Lehrende stellen fest: Die heutigen Studierenden ticken anders als sie selbst früher ...

Sie möchten auf Augenhöhe lernen und als selbstständig wahrgenommen werden. Sie sind Digital Natives, schätzen jedoch durchaus das Präsenzlernen. Sie sind gemeinschaftsorientiert, möchten aber individuelle Termine für eine Gruppenexkursion. Sie sind offen für alle Möglichkeiten, wünschen jedoch vielfach dennoch gut strukturierte Lernumgebungen. Sie bringen zunehmend unterschiedliche biografische und kulturelle Hintergründe mit … Wer sind die heutigen Studierenden?

Lehrende aller Standorte der HAWK kamen am 10. November bei LernkulTour zusammen, um Impulse für eine gute Lehre mit der „Generation Y“ zu erhalten. Schon der Austausch zeigte: Die Merkmale, Stärken und Schwächen heutiger Studierender wurden, quer durch verschiedene Studiengänge, überraschend ähnlich wahrgenommen. Und konnten mittels zweier sozialwissenschaftlicher Konzepte erhellt werden.

Dr. Dagmar Borchers stellte das Generationenkonzept vor. Hiernach kann die Zugehörigkeit Studierender und Lehrender zu zwei oder mehr Generationen erste Erklärungen für das unterschiedliche „Ticken“ liefern sowie für Lehre und Beratung überbrückend wirken.

In einem nächsten Schritt wurde von Dr. David Kergel das Habitusmodell eingebracht: An Hochschulen treffen Studierende aus verschiedenen gesellschaftlichen Milieus aufeinander. Die Studierenden verfügen dabei jeweils über milieuspezifische Welt- /und Selbstbilder. Diese milieuspezifischen Welt-/ und Selbstbilder lassen sich mit dem Begriff des Habitus‘ fassen. Um Studierende angemessen zu verstehen, sind Lehrende mit der Herausforderung konfrontiert, die Diversität von gesellschaftlichen Gruppen und die damit einhergehende Diversität von Welt-/ und Selbstbildern der Studierenden zu reflektieren.

  • Folgetermine für die Veranstaltung sind wegen Nachfrate  in Planung. So wird der Workshop am 11.04.2017 in Hildesheim angeboten, am 04.05 in Holzminden sowie am 01.06 in Göttingen.

HAWK LernkulTour