English Version | Intranet | Schnellzugriff

Hochschuldidaktische Weiterbildung

16.01.2017: Eigene Lehre beforschen – neue Lehrkonzepte entwickeln

Auftaktworkshop zur Praxisforschung für Lehrende ...

Wissenschaftlich zu denken ist für Hochschullehrende Teil des täglichen Handelns. Ihre Praxis und die Wissenschaft in eigenen Lehrforschungsprojekten zueinander in Beziehung zu setzen ist noch neu. Der Ansatz des Scholarship of Teaching and Learning (SoTL) lädt ein, die forschende Herangehensweise auf die eigene Lehre zu beziehen. Er setzt an Ihrem Wunsch nach Weiterentwicklung der eigenen Lehre an und unterstützt Sie, diese zu beforschen. Ausgehend von Fragestellungen zur Lehrpraxis und zum Lernen der Studierenden entwickeln Sie ein Forschungssetting, welches Sie auf eine von Ihnen bestimmte Lehrsituation anwenden.

Durch die Anwendung von SoTL kann ein vertiefendes Verständnis für die Wirksamkeit der eigenen Lehre erlangt, ihre Ausrichtung überprüft sowie die zukünftige Gestaltung verbessert werden.

Über den Zeitraum des Sommersemesters 2017 werden in der interdisziplinären Teilnehmergruppe in kollegialer, wertschätzender Weise die Lehrforschung reflektiert, die Ergebnisse besprochen und neue Lehrkonzepte entwickelt.

Lernziele:

  • Den Ansatz des Scholarship of Teaching and Learning kennen lernen
  • Kompetenz zum selbstreflektierten Handeln in der Lehre fördern
  • Ihr Konzept der Lehrveranstaltung weiterentwickeln

Sie möchten mit SoTL Ihre eigene Lehre mit für Sie gängigen Forschungsmethoden erforschen? Dann begleiten wir Sie mit kollegialem Austausch und weiteren bedarfsorientierten Angeboten.

Weitere Informationen zum HAWK-Projekt „Scholarship of Teaching and Learning“ (SoTL) finden Sie unter: www.hawk-hhg.de/sotl

  • Zielgruppe: Lehrende der HAWK
  • Gruppengröße: max. 12 Personen
  • Kosten: Eine Teilnahmegebühr wird für Lehrende der HAWK nicht erhoben.
  • Dozentin: Sigrid Wolter (Wissenschaftliche Mitarbeiterin der HAWK, Projekt SoTL)
  • Termin: Montag, 16.01.2017, 10.00 bis 16.30 Uhr
  • Ort: Hildesheim. Informationen zu Raum und Anreise erhalten Sie zeitnah vor der Veranstaltung.
  • Anmeldeschluss: 09.01.2017

Anmeldung:

Bitte senden Sie Ihre verbindliche Anmeldung unter Angabe von Name, Titel, Fakultätszugehörigkeit,
Funktion sowie Veranstaltungstitel und -termin an: hochschuldidaktik@hawk-hhg.de

 

Das HAWK-Projekt „Scholarship of Teaching and Learning“ wird durch das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) im Rahmen des Fachhochschulentwicklungsprogramms gefördert.

Ansprechpartnerin: Sigrid Wolter (Projekt SoTL); Tel.: 05121/881-457, sigrid.wolter@hawk-hhg.de

HAWK LernkulTour