English Version | Intranet | Schnellzugriff

Hochschuldidaktische Weiterbildung

19.05. und 9.06.2017: Arbeit strukturieren, Zeit organisieren und sich selbst managen - Zeit- und Selbstmanagement im Hochschulalltag

Haben wir nicht genügend Zeit? Oder ist lediglich unser Umgang mit ihr problematisch? Eine Vielzahl von Methoden verspricht, Zeit könne „managebar“ gemacht werden. Sie zielen darauf ab, sich selbst und den Umgang mit der Zeit besser zu organisieren.

Es geht nicht darum immer schneller zu laufen, sondern den besten Weg zu finden! Sie können den 24 Stunden pro Tag keine Stunde hinzufügen, Sie können aber lernen, sich selbst und den Umgang mit Ihrer Zeit besser zu organisieren und damit Zeitdruck und Hektik zu reduzieren. Zeitmanagement ist Selbstmanagement! Erfolgreiches Selbstmanagement berücksichtigt und verstärkt, was Ihnen wichtig ist – in der Arbeit wie im Privaten: Ihre Werte, Visionen und Ziele. Mit diesen Prioritäten konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und können für eine gute Balance Ihrer Lebensbereiche sorgen. Instrumente des Zeit- und Selbstmanagements helfen Ihnen dabei, das Spannungsfeld zwischen Arbeit und Privatleben ausgewogen zu gestalten.

In diesem Workshop werden Ihnen die wichtigsten Ansätze im Umgang mit Zeitknappheit vorgestellt. Sie werden sich mit typischen Zeitfressern im Hochschulalltag beschäftigen, persönliche Zeitprobleme reflektieren und ausgewählte Strategien zum besseren Umgang mit der eigenen Zeit kennen lernen. Ihnen werden Methoden und Techniken des Zeit- und Selbstmanagements vermittelt, die sowohl  für die Organisation Ihrer unterschiedlichen Arbeitsfelder (Lehre, Forschung, Beratung, Gremien etc.),  als auch im privaten Umfeld nützlich sind.

Inhalte und Lernziele:

  • persönliche Zeitprobleme, eigene Antreiber und Zeitfresser identifizieren
  • Lebensbereiche ausbalancieren
  • Funktionsbereiche erfolgreicher Arbeit erkunden
  • realistische Ziele formulieren; Prioritäten setzen
  • Arbeitsplanungsmethoden intensivieren und anwenden
  • Möglichkeiten der Selbstmotivation erproben

 

  • Zielgruppe: Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und LfbA der HAWK
  • Gruppengröße: mind. 6, max. 12 Personen
  • Termine: Freitag, 19.05.2017 und Freitag, 09.06.2017 (jeweils 9.30 bis 17.30 Uhr).
  • Kosten: Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Die Kosten trägt das Projekt LernkulTour für Sie.
  • Trainer: Dr. Daniel Wrede: Trainer, Dozent, Coach; Prof. für Wirtschaftspsychologie an der FHDW
  • Ort: Hildesheim (der Raum wird Ihnen zeitnah vor der Veranstaltung mitgeteilt)
  • Anmeldeschluss: 03.05.2017

Anmeldung:
Bitte senden Sie Ihre verbindliche Anmeldung unter Angabe von Name, Titel, Fakultätszugehörigkeit,
Funktion sowie Veranstaltungstitel und -termin an: hochschuldidaktik@hawk-hhg.de

Platzhalter