English Version | Intranet | Schnellzugriff
Naturwissenschaften
und Technik

Plasmamedizin

Plasmamedizin

Medizinische Anwendungen von Plasma

Die Forschergruppe im Labor für Laser- und Plasmatechnologie verfügt über langjährige Erfahrung im Einsatz von Atmosphärendruckplasmen an thermolabilen Materialien wie Holz oder Kunststoffen. Auf dieser Expertise bauten die FuE-Aktivitäten für Plasmaapplikationen im humanmedizinischen Bereich auf. Mittlerweile ist die Forschergruppe eingebettet in einen leistungsstarken Verbund aus naturwissenschaftlichen, medizinischen und industriellen Partnern und erforscht auf Basis physikalischer/chemischer Messprinzipien und Modellrechnungen sowohl die Risikopotentiale als auch potente Wirkmechanismen der Plasmabehandlung für den medizinisch-therapeutischen Einsatz. Wichtige Erkenntnisse umfassen bislang

Auf Basis dieser Wirkungen und der leicht zu realisierenden Anwendung des Plasmas bildet die Dermatologie einen vielversprechenden Bereich für zukünftige Applikationen. Die weltweit ersten randomisierten klinischen Studien zur plasmaunterstützten Wundheilung der Haut wurden im Klinikum Schwabing (München) und der Universitätsmedizin Göttingen initiiert und sind derzeit noch nicht abgeschlossen.

Mittlerweile haben sich die Forschungsaktivitäten der HAWK in diesem Sektor aufgefächert. So umfassen aktuelle Projekte neben Studien im dermatologischen Bereich auch zellbiologische Fragestellungen zur Wirkstofftransfektion sowie Applikationen aus der Hygiene, wie z.B. die Bekämpfung von Parasiten:

Links zu Partnern und Verbünden: