English Version | Intranet | Schnellzugriff

Renommierte Buchrestauratorin aus Moskau zu Gast

HAWK-Fachbereich Konservierung und Restaurierung baut Forschungs- und Austauschkontakte nach Russland aus

Dem Fachbereich Konservierung und Restaurierung an der  HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen, ist es gelungen, die renommierte russische Wissenschaftlerin Dr. Inna Mokretsova vom Staatlichen Institut für Restaurierung in Moskau nach Hildesheim einzuladen. Sie wird Studierenden wie auch Restauratoren aus ganz Niedersachsen mehrere Veranstaltungen  zum  Umgang mit byzantinischen Manuskripten anbieten. Zu einem öffentlichen Vortrag mit dem Titel „Alte russische Handschriften – ihre künstlerischen und materialtechnologischen Charakteristika“ lädt die Hochschule für Donnerstag, 6. Mai 2004, um 19 Uhr in den Bismarckplatz 10 – 11 ein. Inna Mokretsova spricht Englisch, ihr Vortrag wird übersetzt.

 „Der Besuch von Inna Mokretsova ist ein weiterer Schritt, unsere Forschungs- und Austauschbeziehungen mit den östlichen Nationen zu intensivieren. Russland beispielsweise spielt eine international führende Rolle in der Restaurierung und Konservierung“, sagt Professor  Patricia Engel. Sie vertritt die Studienrichtung Restaurierung von Buch und Papier in Hildesheim. Engel betont: „Während Studien- und Forschungskooperationen im westeuropäischen Raum längst eine lange Tradition haben, ist es aus fachlicher Sicht höchste Zeit, auch die Kontakte in Richtung Osten erheblich auszubauen.“

So arbeite die Studienrichtung intensiv daran, bei unterschiedlichsten Institutionen für  die Unterstützung dieser Aktivitäten zu werben. Patricia Engel sieht den Austausch von Wissen zwischen Russland und Deutschland als einen aktiven Beitrag zum laufenden Jahr der Deutsch-Russischen Kulturbegegnungen. „Lernende und Lehrende beider Nationen können von einander nur profitieren. Die Restauratoren-Ausbildung in Hildesheim jedenfalls bekommt durch die Impulse aus Russland im bundesweiten Vergleich einen ganz besonderen Stellenwert.

Zurück zur letzten Seite