English Version | Intranet | Schnellzugriff

Prof. Dr. Ivo Hammer leitet das Institut für Restaurierung

Professor Dr. Ivo Hammer, bis 1997 Chef-Restaurator des Österreichischen Bundesdenkmalamtes, ist neuer Leiter des Instituts für Restaurierung an der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen. Bisher war der Studiengang Restaurierung Teil des Fachbereichs Gestaltung. Aufgrund seines stetigen Wachstums - inszwischen sind rund 150 Studierende eingeschrieben – hat die Fachhochschule den Studiengang jetzt in ein eigenständiges Institut umgewandelt.

Seit der Gründung des Studienganges Restaurierung 1987 sind die Studienangebote permanent weiter entwickelt worden. Derzeit gibt es fünf Studienrichtungen: Gelehrt wird die Restaurierung und Konservierung von Holzobjekten mit gefasster Oberfläche, von Holzobjekten mit veredelter Oberfläche wie zum Beispiel Möbel, von Steinobjekten, von Wandmalereien und Architekturoberflächen sowie von Büchern und Papier. In Planung ist die Studienrichtung Metallobjekte, die die Hochschule im November dieses Jahres mit einem internationalen Kongress in Hildesheim vorbereitet hat.

Praktische restauratorische Arbeit in Kooperation mit Museen und der Denkmalpflege sowie Forschungsprojekte, wie im Kreuzgang von St. Michaelis in Hildesheim, haben zum weit über die Landesgrenzen hinausreichenden Ruf der Restauratorenausbildung an der Fachhochschule in Hildesheim beigetragen. Die Restauratoren und Restauratorinnen verbinden in ihrer Tätigkeit sowohl wissenschaftliche als auch handwerklich-künstlerische Methoden.

Zurück zur letzten Seite