English Version | Intranet | Schnellzugriff

Druckgrafisches Projekt am Fachbereich Gestaltung

Ausstellungseröffnung am Montag, 15. Oktober, um 17 Uhr am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen, Kaiserstraße 45.

Individuelle künstlerische Auseinandersetzungen mit der Zeit der Romanik in Hildesheim, mit ihren Idealen, ihrer Formensprache und der Weltsicht der mittelalterlichen Kultur sind jetzt in einer Ausstellung am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen zu sehen. Die Ausstellung ist aus einem druckgrafischen Projekt unter der Leitung von Paul Kunofski, Leiter der Druckgrafischen Werkstätten und zur Zeit Gastprofessor am Institut für Malerei und Grafik an der Philipps-Universität Marburg entstanden. Das Projekt, an dem Studierende vom zweiten bis zum achten Semester teilgenommen haben, war inspiriert von der im August eröffneten Ausstellung "Abglanz des Himmels – Romanik in Hildesheim" des Dom-Museums Hildesheim.Jeder Studierende hatte die Möglichkeit, durch eigene Recherchen und Auseinandersetzungen mit unterschiedlichsten Aspekten dieses Themas Bildideen zu entwickeln und grafisch umzusetzen. Die persönlichen Interpretationen reichen vom Erfassen architektonischer Charakteristika bis zu sehr individuellen Auseinandersetzungen mit Sexualität, angeregt durch die Literatur des mittelalterlichen "Jungfrauenspiegels". "Oft, und das nicht ungewollt, stand das experimentelle Suchen nach eigenen Formensprachen und Ausdrucksmöglichkeiten im Vordergrund. Gerade auch der Umweg über das Herstellen einer Druckplatte und Druckformen mit Farbauszügen führte häufig zu unerwarteten Ergebnissen in Form und Farbe. Die darin liegenden Möglichkeiten zu erkennen, zu verwerten und weiterzuführen, war ein wichtiger Aspekt dieses Projektes", fasst Kunofski die Arbeit zusammen. ´

Der Direktor des Dom-Museums, Dr. Michael Brandt, wird die Ausstellung am Montag, 15. Oktober, um 17 Uhr in den Räumen des Fachbereichs Gestaltung, Kaiserstraße 45, eröffnen. Die Druckgrafiken werden bis zum 2. November zu sehen sein.

(Die Ausstellung "Abglanz des Himmels - Romanik in Hildesheim" im Dom-Museum ist noch bis zum 16. Dezember geöffnet.)

Zurück zur letzten Seite