English Version | Intranet | Schnellzugriff

Intelligentes Licht pulsiert in der City

"Designaspekte": Angehende Lighting Designer beleuchten Schaufenster von Hostmann+Sander in Hannover

Horstmann+Sander glüht: Die Studienrichtung Lighting Design der Fakultät Gestaltung an der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen hat im Rahmen der Ausstellung Designaspekte 03 die Schaufenster von Horstmann+Sander an der Georgstraße 8 in Hannover in Szene gesetzt. Für das spektakuläre „Licht-Pulsmeter“ bietet die horizontale Fensterstruktur über drei Stockwerke die idealen Voraussetzungen. Hinter der Lichtinszenierung steckt eine raffinierte technische Installation: Beim Ablauf der dynamisch pulsierenden  Farblichtspiele werden nur die schmalen unteren Fensterbereiche als Skala von Gelb bis Dunkelorange verwendet. Der jeweilige Nullpunkt liegt an den rechten und linken Fensterkanten. Von hier entwickelt sich der Rhythmus der Farbskala über vier Abstufungen zur Gebäudemitte.

Unter der Leitung von Professorin Iska Schönfeld haben Studierende aus Hildesheim das Pulsmeter entworfen und eingerichtet. Bei der Entwicklung wurde großer Wert darauf gelegt, dass sich die Wirkung der Beleuchtung trotz ihres Aufsehen erregenden Charakters harmonisch in die Gebäudestruktur einpasst und diese sinnvoll mit Licht ergänzt. Erzeugt wird die Pulsbewegung durch unterschiedlich farbig akzentuierte und hinterleuchtete Fensterabschnitte. Die dort befindlichen Leuchten sind in ein intelligentes Lichtmanagementsystem eingebunden, das den Lichtverlauf nach einer vorprogrammierten Choreographie gezielt steuert. Das Licht „pulsiert“ in den Fenstern farbig durch sich verlängernde Bänder. Zusätzlich erhält das Gebäude farbige Lichtakzente am Dach, an drei im Haus befindlichen Wandscheiben und der sich links vom Haupteingang befindenden Passage. Auch hier werden die identischen farbigen Abstufungen in der Lichtführung eingesetzt.
Die Installation wurde von Studierenden des 2. und 3. Semesters entwickelt, geplant und – mit fachkundiger Unterstützung – selbst montiert. Licht- und Luxmate Steuerungssysteme hat der  Leuchtenhersteller Zumtobel Staff gesponsert.


Zu sehen ist dieses „Licht-Pulsmeter“ im Rahmen der Designaspekte 03 zwischen 18 und 24 Uhr bis zum 19. September.
Nähere Informationen gibt Prof. Schönfeldt unter der Nummer  0172/2926588.

 

Funsport-Mobile bei Karstadt

Das Projekt Muskel-Mobil der Studienrichtung Produktdesign an der Fakultät Gestaltung der Fachhochschule  Hildesheim/Holzminden/Göttingen wird im Karstadt-Sporthaus präsentiert.
Zehn angehende Produktdesignerinnen und Designer des 5. und 6. Semesters konzipierten und gestalteten experimentelle, muskelbetriebene Sportgeräte für den Einsatz auf dem Wasser und auf dem Land. Betreut wurde das Projekt von Prof. Werner Sauer. Visualisiert wurden die Ideen durch maßstäbliche Designmodelle und grafische Darstellungen. Das Studienprojekt „Muskel-Mobil“ wird ebenfalls im Rahmen des internationalen Welt-Designkongresses ICSID und der in Hannover stattfindenden Design-Woche „designaspekte“  präsentiert.

Zurück zur letzten Seite