English Version | Intranet | Schnellzugriff

Hornemann Institut und HAWK-Bunsenfactory live bei Deutschlandradio Kultur

Sendung Deutschlandrundfahrt am Sonnabend, 10. Februar, ab 15.05 Uhr aus dem Roemer- und Pelizaeus-Museum

Live aus Hildesheim – übertragen in die ganze Republik: Deutschlandradio Kultur macht im Rahmen seiner Deutschlandrundfahrt am Sonnabend, 10. Februar, in Hildesheim Station. Bei der Live-Sendung um 15.05 Uhr aus dem Roemer- und Pelizaeus-Museum sind gleich zwei HAWK-Vetreter zu Gast.

Unter der Überschrift „Wege zur Erhaltung des Weltkulturerbes – Das Hornemann Institut Hildesheim“ stellt Dr. Angela Weyer die Aktivitäten des Instituts vor, das zum HAWK-Fachbereich Konservierung und Restaurierung gehört.

Professor Hans Lamb von der HAWK-Fakultät Gestaltung präsentiert das studentisch/kulturelle Wohnprojekt Bunsenfactory unter dem Titel „Kreative Achsen und Lebensräume – Wie angewandt man in Hildesheim studieren kann“.

Die Sendung wird von Olaf Kosert moderiert. Seine erste Gesprächspartnerin ist Dr. Katja Lembke, die Geschäftsführerin des Roemer- und Pelizaeus-Museums. Bei ihr geht es um „Schönheit nicht nur im Alten Ägypten“. Daniel Schürer, Galerist und Künstler, und Rüdiger Schärling, Geschäftsführer des Restaurants Nil im Museum, beschäftigen sich mit dem Thema „Im Nil ist Musik und via113 wohnt die Kunst – Von Haushalts-Galerien, Modellkunsthallen und kulinarischer Musik“.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Sendung live im Museum zu verfolgen. Einlass ist ab 14.15 Uhr. Ab 14.30 Uhr stellen sich die beiden Programme des Deutschlandradio dem Publikum vor. Beginn der Live-Sendung ist um 15.05. Sie dauert bis 16 Uhr.

Deutschlandradio Kultur ist in Hildesheim auf UKW 97,4 MHz zu empfangen, der Deutschlandfunk kann auf UKW 103,5 MHz gehört werden. Im Internet sind die Programme unter www.dradio.de zu finden.

Zurück zur letzten Seite