English Version | Intranet | Schnellzugriff

Wissenschaftsminister eröffnet bundesweit einzigartiges Mentoring-Programm der HAWK

Von anderen lernen - Familie und Karriere vereinbaren / öffentlicher Auftakt am Donnerstag, 20. Dezember 2007

Beruf und Familie vereinbaren - ein besonderes Mentoring-Projekt der HAWK

Wie sich Karriere und Familien miteinander vereinbaren lassen – Niedersachsens Wissenschaftsminister Lutz Stratmann fördert und eröffnet das bundesweit einzigartige Mentoring-Programm zum diesem Thema an der HAWK. Wir laden Sie zur Auftaktveranstaltung ein:

 

„Karriere-K(n)ick Familie“

Donnerstag, 20. 12. 2007, 14 Uhr
Modellkrippe HAWK-Kinder
Tappenstraße 55
31134 Hildesheim

 

Wer sich für die Erfahrungen anderer interessiert, muss nicht jeden Fehler wiederholen, kann Dinge wagen, die andere schon erprobt haben. Karriere oder Familie –  vielen Frauen erscheint nur eine Möglichkeit realistisch. Karriere und Kinderbetreuung – für viele Männer passt das immer noch nicht zusammen. Dabei gibt es Menschen, die all dies hingekriegt, die überkommene Muster hinter sich gelassen haben oder einfach nur Lust auf beides hatten. Die HAWK hat schon eine große Zahl Mentorinnen und Mentoren gewonnen, die im Rahmen dieses bundesweit einzigartigen Mentoring-Programmes ihre Erfahrungen weitergeben. Darunter sind:

- Hans-Georg Nelles, Projektleiter „Väter und Karriere“, Organisationsberater aus Düsseldorf
- Prof. Dr. Andrea Koch, HAWK-Fakultät Naturwissenschaften und Technik in Göttingen
- Ingrid und Dr. John Gerard Coughlan, Inhaberin eines Redaktions- und Übersetzungsbüros und Geschäftsführer des Caritasverbandes Hildesheim

Bei der Auftaktveranstaltung stellen wir Ihnen das Projekt, einige Mentorinnen und Mentoren und natürlich auch Studierende vor, die an dem Programm teilnehmen. Die Veranstaltung will aber auch weitere Beteiligte werben.
Weitere Informationen unter:

http://www.hawk-hhg.de/hawk/hochschule/148346.php

Zurück zur letzten Seite