English Version | Intranet | Schnellzugriff

Studierende tauschen sich über die Sozialsysteme aus

Finnische Gäste an der HAWK-Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit

Die Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit der HAWK in Hildesheim setzt auch in diesem Jahr den Austausch mit der Helsinki Polytechnic Stadia fort. Am Projekt „Sozialpolitik und Soziale Arbeit in Europa: Finnland – Austausch mit der Helsinki Polytechnic Stadia“ nehmen dieses Mal in 15 Studierende der HAWK teil und 11 aus Helsinki.
Die Gäste aus Helsinki waren jetzt eine Woche in Hildesheim, in Begleitung ihrer Dozentin Irmeli Norokorpi. Vor dem Besuch waren bereits erste Kontakte via E-Mail geknüpft und Steckbriefe ausgetauscht worden.

Hintergrund dieses Austausches auf europäischer Ebene ist es, im Wesentlichen die nationalen Sozial- und Sozialarbeitssysteme kennen zu lernen und zu vergleichen sowie neue Entwicklungen und Möglichkeiten der Sozialen Arbeit zu entdecken. Ebenso ist es der Projektgruppe wichtig, viel mehr über Land und Leute zu erfahren und in diesem Mai beim Besuch in Helsinki auch selbst zu erleben.

Den Studierenden aus Helsinki wurde ein interessanter und reichhaltiger Aufenthalt in der Domstadt geboten. Gemeinsam mit unserer Prof. Uta Granitzka und Tutorin Sandra Haase hatten hatte die HAWK-Gruppe ein Wochenprogramm erarbeitet und organisiert, das neben fachlichen Themen auch kulturelle und Freizeit- Angebote beinhaltete. In kleinen Gruppen wurden Referate zu den Aspekten Sozialsystem, Soziale Arbeit in Deutschland, Bildungssystem in Deutschland, Deutsche Kultur, Europa und aus aktuellem Anlass auch Alkoholismus von Jugendlichen vorbereitet und den Gästen präsentiert. Der Austausch fand in englischer Sprache statt. Der Austausch findet mit Unterstützung der Deutsch-Finnischen Gesellschaft statt.

Zurück zur letzten Seite