English Version | Intranet | Schnellzugriff

HAWK-Lehrbeauftragter stellt Roman "Der Restaurator" vor

Bernhard Gallistl erzählt die Geschichte von einem Paar, seiner Psyche und dem Restaurieren

Bernhard Gallistl, Lehrbeauftragter an der HAWK-Fakultät Erhaltung von Kulturgut und Handschriftenbibliothekar der Dombibliothek Hildesheim, hat einen Roman geschrieben: „Der Restaurator“ erscheint Ende Juni 2008 im Moritzberg Verlag und erzählt von den Prinzipien des Restaurierens, der Suche nach der Seele und dem Entschlüsseln der Identität eines Paares – Amor und Psyche.

Tiburius und Ludmilla bewohnen ein weiträumiges Haus, in dem ab und zu die Geister gerufen werden. Die Statue der Psyche, die vornehm im Vestibül steht, hat eine Überholung nötig. Ludmilla zieht einen Restaurator zu Rate. Muss man Psyche in ihre Bruchstücke zerlegen, um ihre wahre Schönheit kennenzulernen?

Bernhard Gallistl ist als Verfasser zahlreicher Schriften im Bereich der antiken Religion und über das Hildesheimer Weltkulturerbe bekannt. Am 20. Juni, 17 Uhr, wird Gallistls Roman „Der Restaurator“ im Garten der Villa Windthorst am Moritzberg, Bergstraße 22, vorgestellt.

Zurück zur letzten Seite