English Version | Intranet | Schnellzugriff

in.regio.n: Fakultät [r] und VHS Göttingen bündeln Bildungspotenziale

Innovation für Regionalentwicklung im südlichen Niedersachsen

Die Fakultät Ressourcenmanagement und die  Volkshochschule Göttingen bieten ab sofort ein neues gemeinsames Qualifizierungs- und Bildungsprogramm für verschiedene Zielgruppen in der Region an: die Absolvent/innen und Studierenden der Fakultät [r], die dort Lehrenden, die in der Region ansässigen Unternehmen sowie alle Göttinger Bürger.


Die Kompetenzen beider Institutionen werden genutzt, um gemeinsam mit der regionalen Wirtschaft einen Wissenstransfer zwischen der Fakultät und der Region Südniedersachsen zu gestalten. Dieser Transfer bereitet zum einen die Nachwuchskräfte der Fakultät [r] zielgerichtet auf die berufliche Praxis vor, indem ihr persönliches, soziales und methodisches Profil gestärkt wird. Dafür entwickelt in.regio.n, ausgehend von den Anforderungen der Betriebe, das arbeitsmarktorientierte Qualifizierungsprogramm für die Absolventen und Studierenden der fünf Studiengänge. Die Qualifizierung wird zudem gestützt durch die Weiterbildung der Lehrenden im Bereich moderner Lehr- und Lernformen.

Der Dialog mit den regionalen Unternehmen dient im Gegenzug deren zielgerichteter Nachwuchsförderung und dem Know-how-Gewinn aus der Fakultät [r]. Beispielsweise werden Abschluss-, Projekt- und Forschungsarbeiten mit unternehmensrelevanten Themen vermittelt oder themenbezogene Arbeitskreise eingerichtet, mit dem Ziel, innovative Impulse in den Betrieben auszulösen.

Über diese arbeitsmarktorientierten Ziele hinaus werden Veranstaltungen in den Häusern der VHS und Fakultät [r] angeboten, die den Bürgerinnen und Bürgern der Region das Wissen der Fakultät direkt verfügbar machen.

in.regio.n strebt an, mit dem insgesamt 330.000 Euro umfassenden Projekt innerhalb von drei Jahren die regionale Vernetzung und Organisationsstrukturen in der Weise zu entwickeln, dass der hier beschriebene Wissenstransfer dauerhaft zur Regionalentwicklung beiträgt. Die Bedeutung des Projekts wird durch die Förderung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung in Höhe von 145.000 Euro unterstrichen.

Das Programm

Weitere Informationen:

HAWK-Fakultät Ressourcenmanagement
Büsgenweg 1 a
37077 Göttingen

Silke Neumeyer
E-Mail: neumeyer@hawk-hhg.de
Telefon: 0551/5031-154
Raum 1.14.

Zurück zur letzten Seite