English Version | Intranet | Schnellzugriff

Zehn Jahre Hildesheimer Gesundheitstraining

HAWK Institut für Therapie und Beratung bietet jetzt auch Kurse für hoch Qualifizierte

Absolventinnen und Absolventen des Hildesheimer Gesundheitstrainings 2008 mit ihren Ausbildern

Prof. Dr. Gerhart Unterberger im Deutschen Gesundheitsfernsehen (Febr. 08) zu sehen auf:  www.hildesheimer-gesundheitstraining.de

Das Institut für Therapie und Beratung an der HAWK bietet seit zehn Jahren erfolgreich Fortbildungen mit dem Themenschwerpunkt Gesundheit durch. Ende vergangenen  Jahres konnten erneut 24 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland als Gesundheitstrainer zertifiziert werden.
Die Absolventen und Absolventinnen  sind in der Regel Ärzte, Psychotherapeuten, Psychologen, Heilpraktiker, Sozialpädagogen oder Physiotherapeuten. Nach bestandener Abschlussprüfung sind sie berechtigt, eigenständig Menschen mit chronischen Erkrankungen das Hildesheimer Gesundheitstraining anzubieten.

Die Fortbildung für hoch Qualifizierte
Rechtzeitig zum zehnjährigen Bestehen der qualifizierten Trainerfortbildung im Gesundheitsbereich hat das Institut erstmalig eine verkürzte Fortbildung für hoch qualifizierte Fachkräfte im Gesundheitswesen angeboten. Mit der verkürzten Fortbildung wird zum Beispiel Ärzten, die mindestens über einen Abschluss als NLP- Master und viel Erfahrung in der mentalen Arbeit mit Patienten verfügen, die Möglichkeit geboten, das Trainerzertifikat deutlich schneller zu erwerben.

Die klassische Fortbildung
Hingegen ist die klassische Standard-Fortbildung zum Hildesheimer Gesundheitstrainer erste Wahl für alle, die die intensiven Übungsphasen zu den anspruchsvollen - auf NLP basierenden - Interventionen für Gruppen nutzen wollen.

Die „Gesprächsmedizin“
Ziel der gesondert angebotenen Fortbildung zur „Gesprächsmedizin“ ist es, Fachleute dabei zu unterstützen, dass sich ihre Klienten bei ihnen gut aufgehoben fühlen und viel für sich und ihre Gesundheit tun können. Sie umfasst nicht nur Grundlagen der Gesundheitskommunikation beziehungsweise des Gesundheitscoachings,  sondern neben theoretischem Hintergrundwissen auch viele praktisch anwendbare wirkungsvolle Gesprächsmuster, die im Arbeitsalltag sehr hilfreich sind, um  Menschen ziel-, lösungs- und ressourcenorientiert zu begleiten.

Für alle Fortbildungsgänge liegen Anerkennungen der Ärztekammer sowie der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen vor.

 

Das Hildesheimer Gesundheitstraining wurde von einer interdisziplinären Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Gerhart Unterberger entwickelt und unterstützt Menschen mit unterschiedlichen Krankheitsbildern auf ihrem individuellen Weg zur Gesundheit. Dabei unterscheidet es sich deutlich von traditionellen Gesundheitstrainings, weil es den Focus von einer problemorientierten zu einer ziel- und lösungsorientierten Sichtweise verändert.

Grundlage des Trainings sind Methoden aus der Verhaltens- und Hypnotherapie sowie dem NLP, die den krankheitsspezifischen Erfordernissen angepasst wurden. Eine weitere Besonderheit des Trainings ist die Unterstützung durch heilungsfördernde, speziell auf das Krankheitsbild abgestimmte Trancen, die den Teilnehmern auf CD´s zur Verfügung gestellt werden.

Das Hildesheimer Gesundheitstraining besteht aus acht Einheiten à drei Stunden und findet einmal wöchentlich statt. Für folgende Bereiche sind bislang Module entwickelt, wissenschaftlich überprüft und erfolgreich eingesetzt worden: Für die Orthopädie, Onkologie, Allergie und Asthma, Herz und Kreislauf sowie die Prävention. Ein Modul zum Einsatz bei chronischen Schmerzen wurde bereits erfolgreich getestet und wird den ausgebildeten Trainern ab Sommer 2009 zur Verfügung stehen.
Eine weiter optimierte Form des onkologischen Trainings wird von einer Arbeitsgruppe um Prof. Unterberger gerade in einer multizentrischen Studie mit 400 Krebspatientinnen und -patienten klinisch getestet.

Weitere Informationen zu den Fortbildungsgängen 2009, Forschungsberichten und Trainingsmöglichkeiten finden sich auf der Homepage des Institutes unter www.hildesheimer-gesundheitstraining.de. Anmeldungen sind noch möglich für den  Kurs "Gesprächsmedizin“, für die Blöcke des "Hildesheimer Gesundheitstrainings“ und für die Kompaktfortbildung.
Sie erreichen das Institut auch unter Tel. 05121 881- 421 oder per Mail unter it@hawk-hhg.de.

Zurück zur letzten Seite