English Version | Intranet | Schnellzugriff

Schlosskaserne wird zum Reha-Hotel - Nadine Heumanns setzt sich durch

Absolvent(inn)en der Fakultät Gestaltung stellen ihre Bachelor-Arbeiten im Rathaus von Blankenburg/Harz vor

Die Kooperationspartner vor dem Rathaus in Blankenburg

Ein Veranstaltungszentrum, eine Modeakademie, ein Familienhotel, ein Casino, eine Reha-Einrichtung: Das sind nur einige der Vorschläge, die die Bachelor-Absolvent(inn)en des Kompetenzfeldes Interior Architecture/Interior Design für die Umnutzung der ehemaligen Schlosskaserne in Blankenburg entwickelt haben. Die Vorschläge sollten aber nicht nur als Studienobjekt dienen, sondern der Stadt konkrete Perspektiven für die weitere Entwicklung der seit Jahren ungenutzten Immobilie aufzeigen.

Im Rathaus der Stadt präsentierten die Studierenden der Stadtverwaltung und dem potentiellen Investor jetzt ihre Thesis-Arbeiten. Die Professoren Hanns-Michael Hermann und Günter Weber, die die Arbeiten betreut hatten, führten in das Thema der ein und erläuterten die möglichen Konzepte.

Bürgermeister Hanns-Michael Noll war beeindruckt von der Vielfalt und der Durcharbeitung der Arbeiten. „Viele neue Anregungen“ habe er aus den Präsentationen gewonnen.
Mit dem Investor zeigte er sich zuversichtlich, dass die Umnutzung der ehemaligen Schlosskaserne bald in Angriff genommen werden könne. Dabei soll der Nutzungsvorschlag der Studentin Nadine Heumann aufgegriffen werden und ein Reha-Hotel für Borreliose-Kranke in dem Gebäude eingerichtet werden.

Nach einer angeregten Diskussion wurden auch gleich Zukunftspläne geschmiedet. Bürgermeister Noll und die Professoren Hermann und Weber vereinbarten, die fruchtbare Zusammenarbeit auszubauen. So wie bei der ehemaligen Schlosskaserne sollen in den kommenden Semestern weitere Objekte als Studienarbeiten in Angriff genommen und hoffentlich auch einer neuen Zukunft entgegengeführt werden.

 


Auf dem Foto vor dem Rathaus im tief verschneiten Blankenburg sind zu sehen: Hanns-Michael Noll – Bürgermeister; Joachim Eggert – Amtsleiter; Beate Kretschmer – Bauplanung/ Bauamt; Birgit Wittich - Stiftung Gärten und Schlösser; Herr Wolter – Untere Denkmalschutzbehörde; Herr Bollmann – Stadtrat; Dr. Brüning – ehemaliger Besitzer der Schlosskaserne und Geschäftsführer der Blankenburger Wohnungsgesellschaft; Herr Steinfurth – Projektleiter der CIC Magdeburg;
Studierende des Kompetenzfeldes Interior Architecture/Interior Design: Nadine Heumann, Anastasia Neumann; Prof. Hanns-Michael Hermann, Prof. Günter Weber

Zurück zur letzten Seite