English Version | Intranet | Schnellzugriff

Akkuschrauberrennen im Forum der "Driving Innovation"

Oberbürgermeister Machens besucht Ausstellung der Fakultät Gestaltung auf der Cebit

Auch für kleine Cebit-Gäste: Die Akkuschrauberrenner fahren tatsächlich - und das leise und schnell

Die HAWK-Studierenden Kave Sabbar und Maike Diedecke werden von dem Organisator und  Geschäftsführer der Universal Design GmbH, Thomas Bade, interviewt

Das Akkuschrauberrennen hat sich jetzt im Rahmen der Sonderausstellung  "Driving Innovation" auf der weltgrößten Computermesse CeBIT in Hannover präsentiert. Dort besuchte auch der Hildesheimer Oberbürgermeister Kurt Machens zusammen mit dem Wirtschaftsausschuss den Stand und tauschte sich mit Prof. Andreas Schulz, Prof. Barbara Kotte und Prof. Werner Sauer (Dekan der Fakultät Gestaltung) aus.

Im Forum der Ausstellung Driving Innovation wurden Prof. Schulz sowie die Studierenden Kave Sabbar und Maike Diedecke von dem Organisator und  Geschäftsführer der Universal Design GmbH, Thomas Bade, interviewt. Die Zuschauer konnten sich davon überzeugen, dass die Gefährte, die sie 
vorher in der Ausstellung bewundert hatten, auch tatsächlich fahren können. Und zwar leise und schnell.

Zurück zur letzten Seite