English Version | Intranet | Schnellzugriff

Kindliche Bewegung gezielt herausfordern und unterstützen

HAWK entwickelt innovative Materialien für Drei- bis Sechsjährige im Rahmen eines interdisziplinären Seminars

In Bewegung bleiben - die Ergebnisse

Studierende beraten die Entwürfe

Beobachtet man Kinder so stellt man fest: Kinder lernen in und durch Bewegung. Von Anfang an ist Bewegung die Voraussetzung für die geistige, körperliche und soziale Entwicklung von Kindern.  Diese Tatsache machen sich moderne pädagogische Konzepte zunutze, um Kindern eine anregungsreiche Lernumgebung  anzubieten.

In einem gemeinsamen Projekt der Studiengänge Gestaltung/Produktdesign, Bildung und Erziehung im Kindesalter sowie Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie entstanden unter der Leitung von Prof. Werner Sauer, Verw.-Prof. Dr. Stefan Brée und Prof. Dr. Annette Probst innovative Bewegungsmaterialien für Kinder von drei bis sechs Jahren.

Ausgehend von aktuellen Bewegungskonzepten beobachteten Studierende systematisch, wie Kinder sich bewegen und wie man ihre Bewegungsformen durch die Nutzung geeigneter Materialien und Umgebungen  gezielt  herausfordern und unterstützen kann.
Die  pädagogischen, ergonomischen und designspezifischen Perspektiven auf kindliche Bewegungsformen wurden zu einem integriertem Gestaltungs- und Nutzungskonzept für Bewegungsmaterialien verdichtet. Auf diese Weise entstanden vier Prototypen für Bewegungsmaterialien, die eine gelungen Synthese der unterschiedlichen Disziplinen in sich vereinen. Das Seminar läuft in diesem Sommersemester 2009 weiter.

Zurück zur letzten Seite