English Version | Intranet | Schnellzugriff

"An sieben Tagen in die Welt" - ab Montag Informationstage über das Auslandsstudium

Montag, 4. Mai um 9.30 Uhr, geht es an der Fakultät Bauwesen los / Programm für jede Fakultät

Wir haben im Auslandsamt und bei erfahrenen Studierenden nachgefragt, wie man ein Auslandsstudium hinkriegt...

Das Aktionslogo der niedersächsischen Hochschulen

Studieren in Portugal oder Down Under? Ein Praktikum in London? Wer sich ein umfassendes Bild von einem Studium oder Praktikum im Ausland machen will, der kann sich während der Internationalen Woche der niedersächsischen Hochschulen ab Montag, 4. Mai 2009, ausführlich informieren. Die zentrale Aktionswoche der HAWK findet vom 4. bis 7. Mai 2009 zunächst am Standort Hildesheim statt, an dem mehr als zwei Drittel aller Studierenden der Hochschule eingeschrieben sind.
Am Standort Göttingen gibt es entsprechende Aktionstage am 14. und15. Mai 2009 im Rahmen der Veranstaltung HAWK-Sadtcampus auf dem Göttinger Marktplatz . Für Holzminden ist ein eintägiger Aktionstag Mitte Juni 2009 vorgesehen. An den vier Hildesheimer Fakultäten sind an folgenden Tagen Veranstaltungen geplant:

 

Montag, 4. Mai 2009, Fakultät Bauwesen

ab 9.30 Uhr, Hohnsen 2, Foyer - das Programm für B

 


Dienstag, 5. Mai 2009, Fakultät Gestaltung

ab 9 Uhr, Kaiserstraße 43, Raum 36 - das Programm für G

 


Mittwoch, 6. Mai 2009, Fakultät Erhaltung von Kulturgut

ab 9 Uhr, Bismarckplatz 10, Seminarraum 1 - das Programm für K

 


Donnerstag, 7. Mai 2009, Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit

ab 9 Uhr, Goschentor, Foyer - das Programm für S

 

Das Akademische Auslandsamt informiert an diesen Tagen über die Möglichkeiten eines Auslandsstudiums und -praktikums. Dazu werden wir Informationsmaterial aus und über die Partnerhochschulen sowie über Finanzierungsmöglichkeiten und gängige Stipendienprogramme und -organisationen auslegen und für Einzelberatungen zur Verfügung stehen.
Eingerahmt wird diese ‚Info-Welt’ durch einen frisch produzierten Videofilm zum Auslandsstudium, für den wir zum Beispiel via Skype Erfahrungsberichte von Studierenden eingeholt haben, die gerade im Ausland sind. Und, in dem Studierende, die schon zurück sind, von ihren Erfahrungen berichten und natürlich Tipps geben.

Im Laufe der Tage werden wir zusätzlich ein bis zwei Veranstaltungsblöcke anbieten, in denen die Auslandskoordinatoren, das Akad. Auslandsamt, externe Organisationen und Studierende zu Wort kommen werden. Letztere berichten von ihren Auslandsaufenthalten oder von ihren Heimathochschulen, da sie sich gerade für einen Auslandsaufenthalt in Hildesheim befinden.


 

Zurück zur letzten Seite