English Version | Intranet | Schnellzugriff

Gebäudetechnik - intelligente, energieeffiziente Häuser planen

Exzellente Berufschancen / Neue Infobroschüre auch online

Exzellente Berufschancen bietet der Studiengang Gebäudetechnik

Die neue Broschüre informiert Sie über die Berufsaussichten und Studieninhalte

Begrenzte Energiereserven und die Problematik der globalen Er-wärmung werden es für uns notwendig machen, Wege zu suchen und zu finden, um innovative, energieeffiziente Konzepte für die Gebäude der nächsten Jahrzehnte zu entwickeln. Der Gebäudebestand wiederum bedarf der energetischen Sanierung, um die Ziele des Klimaschutzes zu erreichen.Diese weltweite Aufgabenstellung bringt Einsatzgebiete in sämtlichen Klimaregionen der Welt, aber natürlich auch „direkt vor der Haustür“. Mit dem Studiengang Gebäudetechnik bereitet die HAWK auf diese Herausforderungen vorn. Wir verbinden in dem Studiengang Kompetenzbereiche wie Lüftungs- und Klimatechnik mit Elektrotechnik und Energietechnik. Wir wollen das Wissen aus diesen Bereichen verbinden, um ein neues Denken und damit Innovation möglich zu machen.

Ingenieur für Gebäudetechnik

Die Gebäudetechnik belebt ein Gebäude und macht das Leben und Arbeiten darin erst möglich. Ohne diese Technik wäre es im Gebäude dunkel und kalt, Aufzüge und Rolltreppen würden keine Personen befördern, Kommunikation fände nicht statt, Sicherheitseinrichtungen wie Brandmeldung und Entrauchung würden nicht existieren. Bei dieser Betrachtung wird klar, welchen Stellenwert die Technik im Gebäude heute hat. Die Technik schafft Behaglichkeit und bringt Licht und damit auch Farbe in unsere
Gebäude. Sie stimuliert unsere Sinne – Augen, Ohren und Nase ebenso wie unseren Körper insgesamt.Die Technik nimmt bei der Gebäudekonzeption zusammen mit der Fassade einen immer höheren Stellenwert ein. Um das Wohlfühlen sicherzustellen, müssen Technologien zum Einsatz kommen, die je nach Standort, Art und Nutzung des Gebäudes sehr unterschiedlich sein können. Der Ingenieur / die Ingenieurin für Gebäudetechnik hat die Aufgabe, die Technik im Gebäude nach unterschiedlichen Parametern sinnvoll zu gestalten und die Konzeption in eine Planung zu überführen. Sie geben dem Gebäude Licht und Luft, aber auch Wärme und Kälte im notwendigen Maß und modulieren dabei das Innenraumklima.Die Absolventen und Absolventinnen haben Kenntnisse in den einzelnen Fächern, wissen aber auch um die Probleme zwischen
diesen Disziplinen. Daher bietet sich ihnen ein breiter Arbeitsmarkt. Sie können sich in den einzelnen Kompetenzbereichen bewerben, aber auch integrative Koordinationsaufgaben übernehmen. Es gibt die Möglichkeit, in einem Unternehmen für die gesamte Gebäudetechnik eingesetzt zu werden, um diese zu koordinieren, zu planen, auszuschreiben und zu betreiben. Im Themenbereich der energetischen Sanierung öffnet sich ein weites Betätigungsfeld in der Zusammenarbeit mit Architekten und Immobilienunternehmen, aber auch mit Generalunternehmern.

Nähere Informationen zu dem neuen Bachelor-Studiengang finden Sie in der neuen Broschüre und auf den Internetseiten unserer Holzmindener Fakultät Management, Soziale Arbeit, Bauen. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 05531/126-116.

 

Zurück zur letzten Seite