English Version | Intranet | Schnellzugriff

Wie Lärm im Klassenzimmer gemessen werden kann

Fachtagung "Die leise Schule? - Leiser aber leistungsstärker!" an der HAWK Hochschule Hildesheim / Holzminden / Göttingen

Lärmmessung an der Geschwister-Scholl-Schule

Lärmmessung in der Geschwister-Scholl-Schule in Hildesheim

Bei der dritten landesweiten Fachtagung „Die leise Schule? - Leiser aber leistungsstärker!“ an der HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen ging es jetzt neben gesundheitlich-medizinischen Aspekten auch um Zusammenhänge zwischen Lärm und Sprachentwicklung, schulische Misserfolge von Schülerinnen und Schüler durch akustische Störungen mittels Lärm, Sanierungskonzepte mit überschaubarem Aufwand und den Einsatz von Hilfsmitteln und wirksamen Maßnahmen zur Lärmreduzierung.

Im Rahmen der Tagung hat Prof. Dr. Günther Ostkamp ein Video vorgestellt, das am Beispiel der Geschwister-Scholl-Schule in Hildesheim zeigt, wie eine Lärmmessung funktioniert. Ostkamp erläuterte auch die Arbeit des Instituts für Prüfung und Forschung im Bauwesen (IPFB e.V.) mit einer akkreditierten Schallprüfstelle an der Fakultät Bauwesen. Die Gutachter des Instituts stehen der regionalen und überregionalen Bauwirtschaft, Gerichten und Bauherren als erfahrene Berater zur Seite. Ostkamp

Veranstalter der Tagung sind: das Niedersächsischen Kultusministerium, das Niedersächsische  Landesamts für Lehrerbildung und Schulentwicklung (NiLS), die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. (LVG & AfS) und die HAWK.

Mehr zu den Tagungsinhalten finden Sie hier.

Weitere Informationen: Institut für Prüfung und Forschung im Bauwesen

Zurück zur letzten Seite