English Version | Intranet | Schnellzugriff

Fakultät Erhaltung von Kulturgut erfolgreich bei der "denkmal 2010" in Leipzig

Niedersächsische Wissenschaftsministerin Wanka informiert sich über das Studienangebot

Prof. Dr. Christoph Gerlach und Kerstin Wäcken informierten Ministerin Wanka ausführlich über die Fakultät, die Studiengänge und die Ausbildung

Die Fakultät Erhaltung von Kultur hat die HAWK jetzt auf der „denkmal 2010 – Europäische Messe für Denkmalpflege Restaurierung und Altbausanierung“ in Leipzig vertreten. Auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Niedersachsen präsentierten sich insgesamt 14 Aussteller, darunter die Fakultät Erhaltung von Kulturgut. Niedersachsen war Partnerregion auf der denkmal 2010.

Die Fakultät Erhaltung von Kulturgut stellte ihre Studiengänge im Bereich Konservierung, Restaurierung sowie den Master-Studiengang Baudenkmalpflege vor. Fachvorträge hielten Prof. Martin Thumm, Prof. Dr. Christoph Gerlach und Dr. Hans-Jürgen Schwarz vom Hornemann Institut. Als Ansprechpartner für Studieninteresse standen Kerstin Wäcken, Robert Lindner und Otto Mörsch zur Verfügung. Sehr häufig wurde der Master-Studiengang Baudenkmalpflege nachgefragt, aber es gab auch viele konkrete Nachfragen nach den beiden Konservierungs- und Restaurierungsstudiengängen in Hildesheim. Außerdem wurden den Hildesheimer Restaurierungsspezialisten einige spannende Erhaltungs-Projekte angetragen.

Hohen Besuch gab es durch die Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Prof. Dr. Johanna Wanka. Sie nahm sich sehr viel Zeit bei der Besichtigung der einzelnen Exponate. Prof. Dr. Christoph Gerlach und die Diplom-Restauratorin Kerstin Wäcken informierten die Ministerin ausführlich über die Fakultät, die Studiengänge und die Ausbildung an der Fakultät. Der Messeauftritt ist vom Büro für Technologie- und Wissenstransfer durchgeführt worden.

Am Stand der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, einem Partner der Fakultät, boten zudem Barbara Hentschel, Dr. Hans-Jürgen Schwarz und Dr. Angela Weyer vom Hornemann Institut Einblicke in die vielfältigen internetbasierten Angebote der Fakultät für Restauratoren und Denkmalpfleger: E-learning Kurse, Datenbanken und ein redaktionell betreutes Fach-Wiki zu Schäden durch Salze.

Zurück zur letzten Seite