English Version | Intranet | Schnellzugriff

Grassipreis 2010 für die Schalen aus Fahrradketten

HAWK-Absolvent Hiawatha Seiffert bei der Grassimesse 2010 in Leipzig ausgezeichnet

Preisgekrönt: Schalen aus Fahrradketten von HAWK-Absolvent Hiawatha Seiffert

Die diesjährigen Grassipreisträger: (v.l.n.r) Sebastian Scheid (Keramik),Hiawatha Seiffert (Metallgestaltung), Silke Spitzer (Schmuck), Beate Eismann (Schmuck)        Aufn.: Grassimuseum

HAWK-Absolvent Hiawatha Seiffert hat im Rahmen der Grassimesse 2010 den Grassipreis der Sparkasse Leipzig für seine Schalen aus Fahrradketten erhalten.

Seiffert stammt aus Marburg, ist gelernter Industriemechaniker und seit 2003 Metallbaumeister. 1999 gründete er den Kulturverein „raum2“. Hier machte er seine ersten Erfahrungen mit Metalldesign. Von 2006 bis 2010 studierte er Metallgestaltung an der HAWK-Fakultät Gestaltung in Hildesheim unter Prof. Werner Bünck und Prof. Georg Dobler.

Schalen aus Metallketten - Hiawatha Seiffert schildert den Anfang: „Ich habe bei einem Spaziergang mit meinem Hund eine große Maschinenkette gefunden. Die habe ich mit nach Hause genommen und überlegt, was man damit anstellen könnte… Daraus ist das Projekt gewachsen.“

Seiffert ist bundesweit auf Kunsthandwerks- und Designmessen vertreten und auch schon international gefragt. So stellt er in diesem Jahr auf einer Messe in Japan aus. Für sein Schaffen wurde er bereits mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, wie dem Bayerischen Staatspreis 2009 und dem Förderpreis des Niedersächsischen Staatspreises 2010.

 

Weitere Informationen:

 

http://www.hawk-hhg.de/gestaltung/102573.php

 

www.hiawatha.at

 

http://blog.grassi-museum.de/2010/11/grassimesse-2010-hiawatha-seiffert-preistrager-des-grassipreises-der-sparkasse-leipzig/

 


http://sparkasse-leipzig.lvz-online.de/lvzs.site,postext,startseite,artikel_id,29727.html?PHPSESSID=2da0831a380e256d4a6c7088635107fa

 


http://www.grassimesse.de/index.php?id=839&L==

Zurück zur letzten Seite