English Version | Intranet | Schnellzugriff

Akkuschrauberrennen am 28. Mai: Kostenloser Busshuttle vom Bahnhof zum Flugplatz

Die HAWK rechnet mit rund 2000 Besucherinnen und Besuchern / anschließend Schraubersause im "Wohnzimmer"
Akkuschrauberrennen

Akkuschrauberrennen

An diesem Sonnabend, 28. Mai, wird es wieder spannend: Die Fakultät Gestaltung der HAWK richtet zum siebten Mal das Akkuschrauberrennen aus – unterstützt von Hauptsponsor Bosch Power Tools. 15 Teams aus Designhochschulen in Deutschland und Schweiz starten in einem umfunktionierten Hangar auf dem Flugplatz Hildesheim. Die Fahrzeuge haben alle eines gemeinsam, sie sind leicht. Aluminium, Holz, Kunststoff – alles wird zu sehen sein wenn der Designnachwuchs mit seinen kreativen Zukunftsfahrzeugen um den ersten Platz kämpft.


Die Teams können in den Bereichen Tempo, Gewicht, Jury- und Publikumswahl punkten. Wie bei einem professionellen Rennen steigen Fahrer und Fahrzeug vor dem Start auf die Waage. Das Richtgewicht des Jockeys liegt bei 70 Kilogramm. Sollte der Fahrer weniger wiegen, werden entsprechende Gewichte am Körper befestigt.


Viele Journalisten, Kamerateams und Radioleute haben sich bereits angemeldet. Mit rund 2000 Besucherinnen und Besuchern rechnet die HAWK. Damit alle bequem zum Rennen kommen, gibt es einen kostenlosen Busshuttle, der halbstündig zum Flughafen und zurück fährt.

 

Hier die genauen Zeiten des Busshuttle:

• Erste Fahrt ab ZOB zum Flugplatz: 12.00 Uhr, dann jeweils zur vollen und halben Stunde
• Erste Fahrt ab Flugplatz zum ZOB: 12.40 Uhr, dann jeweils „zehn nach… und zwanzig vor…“
• Letzte Fahrt ab Flughafen: 19.10 Uhr

 

  • Alle, die Lust haben, können nach dem Rennen zur "Schraubersause" gehen – und zwar ins "Wohnzimmer". Die Bar wird extra für das Rennen an diesem Abend eröffnet: ab 19 Uhr Kaiserstraße/Ecke Lünzelstraße.


Wer die beiden HAWK-Teams mit ihren Fahrzeugen sowie die Organisatorinnen und Organisatoren im Hintergrund kennen lernen möchte, kann sich bei HAWK TV das Akku-Journal ansehen. Wer nähere Informationen über den Renntag und die Regularien haben möchte, findet dies auf der Internetseite des Rennens:

 

 

 

 

Zurück zur vorigen Seite