English Version | Intranet | Schnellzugriff

"Wieviel Bürger braucht die Stadtentwicklung?"

Immobiliendebatte 2011 am Mittwoch, 12. Oktober 2011, an der HAWK in Holzminden
Immobiliendebatte

Die Holzmindener HAWK-Fakultät Management, Soziale Arbeit, Bauen und das Fachmagazin „immobilienmanager“ laden zur Immobiliendebatte 2011 am Mittwoch, 12. Oktober 2011, ab 14 in den Lichthof des Hochschulgebäudes Haarmannplatz 3 in Holzminden ein. Experten und Gäste diskutieren das Thema „Wieviel Bürger braucht die Stadtentwicklung?“

 

Um 14 Uhr begrüßt Dekan Prof. Dr.-Ing. Rainer Vahland die Gäste. Die Moderation übernimmt Christof Hardebusch, Chefredakteur des „immobilienmanager“.

 

Experten auf dem Podium sind:

 

  • Prof. Dr. Martin Wentz, Wentz Consult und ehemals Baudezernent in Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. Alexandra Engel, HAWK
  • Oliver Hall, ASTOC Architects and Planners und Dozent an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
  • Michael Heesch, Leiter des Fachbereichs Planen und Stadtentwicklungder Stadt Hannover
  • Brigitte Vorwerk, DSK Deutsche Stadtentwicklungs- und Grundstücksgesellschaft

 

Zusammenfassung und Ausblick gibt Prof. Dr. Jürgen Erbach aus dem Studiengang Immobilienwirtschaft und -management.

Zurück zur vorigen Seite