English Version | Intranet | Schnellzugriff

"Pro- oder antizyklisch handeln? - Senioren- oder Kindergärten?"

Vortrag zu Strategien im demografischen Wandel von Prof. Dr. Jürgen Erbach: Dienstag, 29. November 2011, 18 Uhr
Erbach

Unsere Städte sind im Umbruch. Schon heute zeichnet sich ein weiterer deutlicher Aderlass ab. Längst haben die Vorboten des demografischen Wandels schon einige Städte und Kommunen erreicht. Die wirklich einschneidenden Veränderungen sind aber erst in einigen Jahren zu erwarten. Wenige Metropolen werden profitieren. Viele andere Städte, vor allem auch kleinere Städte werden „ausbluten“.

 

Lässt man den demografischen Wandel auf sich zu kommen? Oder werden aktiv Strategien entwickelt, um sich dem Unvermeidlichen zu stellen? Welche Strategien sind überhaupt denkbar? Das sind Fragen, denen sich Professor Dr. Jürgen Erbach in seinem öffentlichen Vortrag widmen wird.

 

Professor Dr. Jürgen Erbach hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder mit den Veränderungsprozessen in Innenstädten auseinander gesetzt. In der mittelhessischen Stadt Wetzlar hat er mit dem interaktiven Optikparcours, einem Wissenschaftspfad zu optischen Phänomen, gezeigt, wie Bürger vom Arbeitslosen bis zum Unternehmer, vom Schüler bis zum Schulleiter, „abgeholt“ werden können und sich für ihre Stadt engagieren. Zuletzt initiierte er den Arbeitskreis Stadtentwicklung und bringt sich dort im Rahmen der Bürgerbeteiligung aktiv in den Stadtumbau ein. Als „der streitbare Professor“ publiziert er monatlich im renommierten Fachmagazin Immobilienmanager eine Kolumne.

 

Wir laden Sie herzlich zu dem öffentlichen Vortrag von Professor Dr. Jürgen Erbach ein:

 

 „Pro- oder antizyklisch handeln? – Senioren- oder Kindergärten?“
Dienstag, 29. November 2011, 18 Uhr, Hörsaal 223
HAWK-Fakultät Management, Soziale Arbeit, Bauen
Haarmannplatz 3, Holzminden

 

Der Vortrag findet im Rahmen der Planungsgespräche der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Demographie an der HAWK in Holzminden statt.
Alle Interessierten sind herzlich zu Ihrem Vortrag eingeladen.

 

Weitere Informationen:
Professor Dr.-Ing. Jürgen Erbach
erbach@hawk-hhg.de

Zurück zur vorigen Seite