English Version | Intranet | Schnellzugriff

Dorothea Huber erhält Förderpreis der Hans-Meid-Stiftung

HAWK-Absolventin hat an der Fakultät Gestaltung Illustrative Grafik studiert

Dorothea Huber, geb. in Kaufbeuren im Allgäu, studierte von 2002 bis 2007 an der Fakultät Gestaltung der HAWK Illustrative Grafik. Sie arbeitet seitdem sehr erfolgreich freiberuflich als Illustratorin in Berlin, u.a. für Geo, Taz, Brigitte, Büchergilde Gutenberg. Jetzt hat sie den Förderpreis der Hans-Meid-Stiftung gewonnen.

 

Mit den Stipendien und Preisen der Hans-Meid-Stiftung sollen junge Illustratoren für herausragende künstlerische Leistungen auf dem Gebiet der Illustration ausgezeichnet werden. Die Hans-Meid-Stiftung möchte insbesondere durch die Stipendien talentierte Studierende und Berufseinsteiger/innen auf ihrem künstlerischen Weg unterstützen.

 

Nominiert war ebenso der HAWK-Student Frederick Strasche, dessen eindrucksvolle Siebdruck-Grafiken auch in der Ausstellung der Hans-Meid-Stiftung in der Fabrik der Künste zu sehen waren.

 

Erscheinungsdatum: 01.02.2012