English Version | Intranet | Schnellzugriff

"Sie haben die Chance, etwas zu verändern"

HAWK-Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit verabschiedet 81 Absolventinnen und Absolventen ins Berufsleben

Ein letztes Mal Hochschul-Luft schnuppern. Das können insgesamt 81 Absolventinnen und Absolventen, die vom Studium an der HAWK-Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit in das Berufsleben wechseln. Das darf heute nach allen Regeln der Kunst gefeiert werden. Grund genug dürften sie alle haben – schließlich liegen zahlreiche Wochen voll mit Prüfungen und Abgaben hinter ihnen und sie haben es alle geschafft. Eine sogar besonders gut, was eigentlich niemanden verwundern sollte – schließlich ging es in dieser Bachelor-Thesis um die Motivation zum Lernen.

 

Als erste ist es Prof. Dr. Christa Paulini, Dekanin der HAWK-Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit, die ihr Grußwort an die Absolventinnen und Absolventen richtet. „Eine Abschlussfeier ist ein schönes Ritual, weil dadurch die Übergänge zwischen Geburt, Schule und Studium so wunderbar deutlich werden.“ Solche Anlässe blieben in Erinnerung als Wechsel in einen neuen Lebensabschnitt.

 

HAWK-Prof. Dr. Stefan Brée ist es dann, der die Laudatio auf die Bachelor-Thesis hält, die heute vom Förderkreis der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit eine Auszeichnung erhalten wird. Darin geht es um die Motivation für erfolgreiches Lernen. Damit hat sich Anne Kathrin Schlattmann im Rahmen des Studiengangs Frühkindliche Bildung und Erziehung im Kindesalter auseinander gesetzt. „Frau Schlattmann diskutiert darin in herausstechender Weise sechs relevante Theorien zur Motivation zum Lernen, und das immer am praktischen Beispiel mit explizitem Theoriebezug. Diese gelungene Struktur zieht sich durch die gesamte Arbeit und entspricht damit den Zielen des Studiengangs – also genau jene Praxiserprobung des in der Theorie erlernten Wissens.“ Klaus Dieter Bange, Leiter des Fachdienstes für Familie, Sport und Betreuung im Landkreis Hildesheim, verleiht als Vorstandsmitglied des Förderkreises die Auszeichnung: „Sie haben die Chance, etwas zu verändern mit unseren Kindern und Familien – profitieren Sie von ihrem Wissen und dem guten Ruf der Hochschule.“

 

Abschließend wird 71 Mal der Bachelor-Abschluss im Studiengang Soziale Arbeit verliehen, sechs Mal die Master-Urkunde und vier Mal der Bachelor im Studiengang Bildung und Erziehung im Kindesalter. Für die erstklassige musikalische Untermalung sorgt die Gruppe Granny Smith von der Musikschule Hildesheim.

Erscheinungsdatum: 27.03.2012