English Version | Intranet | Schnellzugriff

Kindheitspädagogisch forschen und lernen an der HAWK

Besichtigung der neuen Räume am 4. Mai 2012 von 14 bis 16 Uhr

Labore und Werkstätten haben an der HAWK eine lange Tradition und sind insbesondere an Fakultäten wie Bauwesen, Gestaltung oder Naturwissenschaften selbstverständlicher Bestandteil der Hochschullehre. Die an der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit ja schon länger bestehenden Studienmöglichkeiten und Räume für Theater- und Musikpädagogik wurden nun für den Studiengang Bildung und Erziehung im Kindesalter erweitert:

Ab sofort können Studierende, Kinder und Teilnehmer/innen von Weiterbildungen in der ästhetischen Werkstatt und einem ästhetischem Labor didaktische Konzepte der Bildungsbereiche Kunst, Mathematik und Naturwissenschaft praxisnah erproben und untersuchen. Damit werde das kindheitspädagogische Studium und die kindheitspädagogische Forschung innovativ und interdisziplinär verknüpft.

Für den 4. Mai 2012, von 14 - 16 Uhr, lädt Prof. Dr. Stefan Bree in den ästhetischen Bereich des Studienganges Bildung und Erziehung im Kindesalter an der Fakultät Soziale Arbeit zu einer Besichtigung in die Räume 113, 114 und 115 im Hohnsen 1 ein.  

Erscheinungsdatum: 23.04.2012