English Version | Intranet | Schnellzugriff

Kooperationsprojekt von HAWK und Uni Göttingen in Wien ausgezeichnet

Universität für Bodenkultur verleiht Josef-Umdasch-Forschungspreis 2012 an Prof. Dr. Wolfgang Viöl und Prof. Dr. Holger Militz

Eine Kooperation von HAWK und Georg-August Universität Göttingen ist jetzt in Österreich ausgezeichnet worden: Für ihre Arbeit „Plasmabehandlung von Holz“ haben Prof. Dr. Wolfgang Viöl von der HAWK und Prof. Dr. Holger Militz von der Universität Göttingen den  Josef-Umdasch-Forschungspreis erhalten. Der Preis steht für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Forst- und Holzwissenschaften. Die Verleihung fand jetzt an der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) statt und würdigte die Leistung der Preisträger: Viöl und Militz erforschen seit 2004 die Auswirkungen der Plasmabehandlung auf Eigenschaftsprofile von Holz und Holzwerkstoffen und können als Pioniere auf diesem Gebiet bezeichnet werden. Auf Basis der eingereichten Arbeit wurde auch eine erste industrielle Umsetzung verwirklicht.

Die beiden Göttinger Forscher erhielten die Hälfte des Preisgeldes (insgesamt 30.000 Euro) für die gemeinsam eingereichte Arbeit, die in einer Kooperation beider Hochschulen entstanden ist. Die andere Hälfte des Preisgeldes teilen sich zu gleichen Teilen zwei weitere Einreichungen: Prof. Dr. Rainer Marutzky für die Arbeit „Unbedenkliche Holz-VOC“ gemeinsam mit Prof. Dr. Volker Mersch-Sundermann. Die Arbeit wurde am Fraunhofer-Institut für Holzforschung (WKI) in Braunschweig in Zusammenarbeit mit dem Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene des Universitätsklinikums Freiburg durchgeführt.

Mit ihrer Arbeit konnten die beiden Wissenschaftler zeigen, dass sich medizinische Parameter bei Personen, die sich in Räumen mit sehr hohen Konzentrationen von Holzemissionen betätigen, nicht negativ verändern. Damit wurde wissenschaftlich bewiesen, dass der im Allgemeinen als angenehm empfundene Holzgeruch nicht gesundheitsschädlich ist.

Weitere Informationen:
Universität für Bodenkultur Wien:  http://www.boku.ac.at/

Erscheinungsdatum: 21.11.2012