English Version | Intranet | Schnellzugriff

Krise, Kritik, Perspektiven

HAWK-Tagung "Kritische Soziale Arbeit" mit Oskar Negt am 23. Mai 2013 in Hildesheim

Prof. Dr. Oskar Negt, streitbarer Sozialphilosoph und führender Denker der Kritischen Theorie, und Prof. Dr. Hans Thiersch, intellektueller Kopf der lebensweltorientierten Sozialen Arbeit und der Erziehungswissenschaften, sowie Prof. Dr. Frank Bettinger, verdienter Theoretiker und Sozialwissenschaftler der Kritischen Sozialen Arbeit,  werden am 23. Mai 2013 an der HAWK in Hildesheim sein. Die Tagung mit weiteren Beiträgen der HAWK-Professorinnen und Professoren sowie von Studierenden wird organisiert von der Fakultät für Soziale Arbeit und Gesundheit und beginnt um 9.30 Uhr in der Alten Bibliothek im Brühl 20.

 

Die Tagung „Kritische Soziale Arbeit“ beschäftigt sich mit den Folgen der krisengezeichneten gesellschaftlichen Entwicklungen, dem neoliberalen Umbau und den Perspektiven einer kritischen Sozialen Arbeit. Nirgends ist der fortschreitende Verlust der Humanität in Folge neoliberaler Gesellschaftspolitik so hautnah zu spüren wie in der Sozialen Arbeit. Es geht in den Workshops weiter um menschrechtsorientierte Praxis, die Logiken der Geldgesellschaft, Macht und Ohnmacht sowie  freie Bildung und studentische Lebensform.

 

Erscheinungsdatum: 06.05.2013 

Besuchen Sie uns bei:

hawkpresse