English Version | Intranet | Schnellzugriff

HAWK mit Miniroboter, Papierflitzer und Telemedizin auf der IdeenExpo vertreten

Know-how aus Naturwissenschaften, Technik und Design / noch bis 1. September 2013

Spannende Experimente und viel Know-how aus Naturwissenschaften, Technik und Design präsentiert die HAWK auf der Ideenexpo 2013 in Hannover. Vom 24. August bis zum 1. September 2013 können Schüler/innen viel über Wissenschaft, Technik und auch Studienmöglichkeiten an der HAWK erfahren.

 

Die beiden HAWK-Stände im „Pavillon der Ideen“ (Messehalle 9) sind jeweils entlang der Themenpfade blau (Maschinen – Mobilität – Steuerung) und rot (Materialen – Design – Produkte) zu finden.

 

So sind am ersteren Stand (MMS-25) eine auf verschiedene Bilder programmierbare LED-Uhr oder eine virtuelle Dartscheibe zu sehen, mit der per Handbewegungen gespielt werden kann sowie ein 3D-Bildschirm, der mehrdimensionale Abbildungen ohne spezielle Brille ermöglicht. Spannende Einblicke in die Telemedizin bietet das Exponat „Mikroskopiesteuerung per App“: Besucher/innen können mithilfe einer Tablet-Anwendung ein in Göttingen stationiertes Mikroskop fernsteuern und verschiedene Ansichtsausschnitte wählen. Praxisrelevant ist die Fernmikroskopie aufgrund konkreter Anforderungen in der Chirurgie: So begutachten beispielsweise Pathologen während einer Krebsoperation den Fortschritt anhand von Gewebeproben, somit kann dieser Teil der Operation auch aus der Ferne erfolgen.

 

In den Bereichen des roten Themenpfads (Materialen – Design – Produkte) wird gezeigt, wie mit einem Laser haltbar beschriftet werden kann und wozu „gezähmte Blitze“ in den Plasmatechnologien eingesetzt werden. Daneben können auch Miniroboter gebaut und Papierflitzer konstruiert werden (Stand MDP-18). Eine Teststrecke für die leichten 5-Minuten-Racer steht gleich nebenan, sie können auf einer Carrera-Bahn ihre Praxistauglichkeit unter Beweis stellen. Ausgestellt wird auch der große Bruder der Papierautos, gebaut von HAWK-Studierenden anlässlich des Akkuschrauberrennens 2013. Informiert wird auch über die EU-Projekte „Zerstörungsfreie Wurzelortung mittels Georadar“ und „Schulsozialarbeit in Niedersachsen“.

 

In verschiedenen Rundgängen werden die HAWK-Stände zudem von Vertretern aus Wirtschaft und Politik besucht:

  • Samstag, 24.08.  zwischen 14:30 und 14:50 Uhr: - Blauer Themenpfad (Stand MMS-25): Nds. Ministerin für Wissenschaft und Kultur Gabriele Heinen-Kljajic
  • Montag, 26.08.  zwischen 12:45 und 14:15 Uhr: - Roter Themenpfad (Stand MDP-18): Vertreter des EU-Begleitauschusses (Exponate/Aktionen: Plasmatechnologie, Urban, Schülersozialarbeit); - Blauer Themenpfad (Stand MMS-25): Vertreter des EU-Begleitauschusses (Exponate/Aktionen: Netzwerk MINT)
  • Donnerstag, 29.08. zwischen 15:20 und 16:45 Uhr: - Roter Themenpfad (Stand MDP-18): Vertreter des Innovationszentrums Niedersachsen
  • Freitag, 30.08. zwischen 11:55 und 12:10 Uhr: - Blauer Themenpfad (Stand MMS-25): Regionspräsident Hauke Jagau beim Workshop/Exponat „LED-Uhr“

 


Die HAWK auf der
Ideenexpo 2013
Messegelände Hannover, Halle 9

Blauer Themenpfad (Stand MMS-25)
Roter Themenpfad (Stand MDP-18)

Geöffnet vom 24.08. bis 01.09.2013 täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Eintritt frei.

Erscheinungsdatum: 22.08.2013 

Besuchen Sie uns bei:

HAWKPresse