English Version | Intranet | Schnellzugriff

Volksbank Hildesheim fördert Kompetenzzentrum für Familienunternehmen an der HAWK

Start der Kooperation in Bereichen wie Forschung, Publikation, Unterstützung und Weiterbildung

Familienunternehmen nehmen bei der Sicherung und dem weiteren Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit und der Innovationskraft der regionalen Wirtschaft die zentrale Position ein. Dabei ist auch die Gewährleistung einer problemlosen Nachfolgeregelung ein bedeutender Erfolgsfaktor. Gerade diesem Sachverhalt und den sich daraus ergebenden Chancen und Risiken für jedes Unternehmen wird in der Öffentlichkeit allerdings noch nicht ausreichend Bedeutung beigemessen. Auch Maßnahmen zur erfolgreichen Begleitung von Familienunternehmen bei diesen notwendigen Umwandlungsprozessen sind noch rar.

 

Die Initiative der Volksbank Hildesheim eG und der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim/Holzminden/Göttingen setzt nun mit der Einrichtung eines "Kompetenzzentrums für Familienunternehmen" hier an.

 

Die aktuell unterzeichnete Kooperationsvereinbarung ermöglicht die verstärkte Erforschung dieses komplexen Themenfeldes, eine sachgerechte Publikation sowie die aktive und praktische Unterstützung von Familienunternehmen im Wirtschaftsraum Hildesheim.

 

Für das Jahr 2014 wurden bereits wesentliche Kernthemen festgelegt:

  • die Erarbeitung einer breitgefächerten Analyse zum aktuellen Fach- und Führungskräftemangel mit Schwerpunkt Familienunternehmen der Region, 
  • die Erstellung eines Almanachs niedersächsischer Familienunternehmen,
  • die gemeinsame Durchführung von Veranstaltungen rund um das Thema Familienunternehmen und 
  • das Angebot von  bedarfsgerechten Aus- und Weiterbildungsprogrammen zur Qualifizierung und Professionalisierung von Familienunternehmen.

 

Das Kompetenzzentrum wird an der Professur für Familienunternehmen an der HAWK angesiedelt, der derzeit einzigen Professur mit dem expliziten Forschungsschwerpunkt „Familienunternehmen in Niedersachsen“.

 

„Die Forschung zu Familienunternehmen und die Aus- und Fortbildung ihrer Nachfolgerinnen und Nachfolger stellt die zweite der beiden zentralen thematischen Säulen unserer Arbeit dar, neben der Unterstützung unserer Studierenden bei der Gründung innovativer Unternehmen. Das nun geschaffene Kompetenzzentrum leistet einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Arbeit der Arwed Löseke Stiftungsprofessur für die Unterstützung und Entwicklung der traditionsreichen Firmen“, beschreibt Prof. Dr. Christoph Kolbeck, Inhaber der Professur für Familienunternehmen an der HAWK und Leiter des gesamten Bereiches.

 

„Die bedarfsgerechte Begleitung eines erfolgreichen Generationenübergangs ist schon seit Jahren ein Schwerpunkt unseres UnternehmerDialoges mit mittelständischen Firmenkunden. Dabei ist es wichtig, sowohl den Fortbestand des jeweiligen Familienunternehmens in der Region zu sichern, als auch Studierende und Absolventen für einen Berufseinstieg oder die Nachfolge in Familienunternehmen zu begeistern. Die vielfältigen Ergebnisse der Arbeit des Kompetenzzentrums werden bei dieser Aufgabe ausgesprochen hilfreich sein und damit einen direkten positiven Einfluss auf unsere Mitglieder und auf die weitere Entwicklung im Wirtschaftsraum Hildesheim haben“, skizziert Michael Siegers, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Hildesheim die Zielstellung.

 

Die HAWK-Präsidentin Prof. Dr. Christiane Dienel sieht neben dem  Aufbau eines Netzwerks von Familienunternehmen auch die Etablierung von Forschungsaktivitäten zu den besonderen Bedürfnissen von Familienunternehmen ganz oben auf der Agenda: „Das Kompetenzzentrum kann Familienunternehmen ganz konkret unterstützen, bei einzelnen Projekten, bei Marktstudien, aber auch bei heiklen Fragen wie der Übergabe an die Nachfolger. Zugleich etablieren wir so ein zukunftsträchtiges Forschungsgebiet", betont sie.

 

Selbstverständlich werden dabei alle Aktivitäten der Kooperationspartner eng in das vorhandene Netzwerk mit der HiREG, der IHK und der Handwerkskammer eingebunden.

HAWK plus

Erscheinungsdatum: 06.03.2014 

Besuchen Sie uns bei:

HAWKPresse