English Version | Intranet | Schnellzugriff
Ressourcenmanagement
Göttingen

HAWK Masterstudiengang Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung


Ziele des Studiengangs Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung

Die Regionen in Europa stehen im Wettbewerb um Einwohner/innen, die die vorhandene Infrastruktur sichern und um Unternehmen, die Arbeitsplätze schaffen. Hier setzt moderne Wirtschaftsförderung als ein wichtiger Baustein der Regionalentwicklung an, indem sie die lokalen und regionalen Akteure vernetzt, sich für die Verbesserung der diversen Standortfaktoren einsetzt und Unternehmen vor Ort kompetent berät und unterstützt.

Auch Gäste, die touristische Produkte nachfragen und so zur regionalen Wertschöpfung beitragen, sind gefragt. Regionalmanager/ innen entdecken die Potenziale der Region, akquirieren erfolgreich Fördermittel und entwickeln Konzepte für eine ökonomisch und ökologisch nachhaltige Regionalentwicklung.

Der HAWK-Masterstudiengang Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung in Göttingen erstreckt sich über vier Semester.  Das Angebot richtet sich insbesondere an Absolventinnen und Absolventen von Studiengängen aus folgenden Bereichen: Wirtschafts-, Sozial,- und Politikwissenschaften, Ingenieurwissenschaften (Forstwirtschaft/-wissenschaft, Argrarwirtschaft/-wissenschaft, Landschaftsarchitektur) sowie verwandter Studiengänge (z.B. Geographie, Raumplanung).


Kompetenzfelder

Tätigkeiten in den Bereichen Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung verlangen ein hohes Maß an professioneller Kompetenz in vier zentralen Bereichen:

Der akkreditierte HAWK-Masterstudiengang Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung ist durch die ASIIN e.V. bis zum Jahr 2017 erfolgreich re-akkreditiert worden. Download Akkreditierungs-Urkunde ASIIN e.v.

 

Informations-Broschüre

Download Informations-Broschüre Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung

 

Videos Masterstudiengang Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung

"Warum Unterrichten hier Spaß macht!"

Jörg Lahner ist Professor im Masterstudiengang Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung. Professor Achim Loewen unterrichtet im Masterstudiengang Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien. Hier beschreiben sie, warum sie beide sehr gerne mit den Studierenden arbeiten.

"Kann ich total empfehlen: Masterstudium an der Fakultät Ressourcenmanagement!"

Im Fokus: Bele Hoppe, Masterstudiengang Regionalmanagement und Wirtschaftsfördung.
Sie und ein Student des Masterstudiengangs Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien wurden von Teilnehmer/innen eines Medien-Moduls  portraitiert.