English Version | Intranet | Schnellzugriff
Soziale Arbeit
und Gesundheit

Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit: Professor/innen und Dozent/innen

Sortieren nach:   Alphabet  - Bereich


Borgetto, Bernhard

Prof. Dr. habil.


HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit


Goschentor 1  (Raum 030 u.220)
31134 Hildesheim

Tel.:  +49/5121/881-486    E-Mail-Formular Borgetto, Bernhard
Fax:  +49/5121/881-591 (Sekretariat)


 

 

Vita:

Wissenschaftlicher Werdegang

1985-1989 Studium der Hauptfächer Soziologie und Volkswirtschaftslehre an der Johann- Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main
1989-1990 Studium der Soziologie an der Hebrew University in Jerusalem, Israel
1990-1991 Studium des Hauptfachs Soziologie an der Johann Wolfgang Goethe- Universität in Frankfurt am Main, Abschluss: Diplom-Soziologe. Nebenfächer: Pädagogik, Volkswirtschaftslehre und Methoden der empirischen Sozialforschung
1996-1997 Promotionsstudium an der Fakultät für Sozial- und Verhaltens­wissenschaften der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Thema der Dissertation: „Die koronare Bypassoperation als berufsbiographischer Wendepunkt. Eine medizinsoziologische Studie zur Handlungsrationalität bei chronisch kranken Patienten“, Abschluss: Doktor der Philosophie
2004 Habilitation im Lehrgebiet der Gesundheitswissenschaften an der Fakultät für Gesundheits­wissen­schaften der Universität Bielefeld. Thema der Habilitationsschrift: „Gesundheitsversorgung und gemeinschaftliche Selbsthilfe. Komplementarität, Kooperation, Vernetzung und Integration“.


Berufliche Stationen

1992 Freier wissenschaftlicher Mitarbeiter (Vollzeit) im Medien­referats des Hessischen Rundfunks, Frankfurt am Main6 10
1992-1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Medizinische Soziologie der Medizinischen Fakultät der Justus-Liebig-Universität Gießen
1997-1999 Referent für Gesundheits- und Sozialpolitik der Deutschen Rheuma-Liga, Bundesverband e.V., Bonn20 32
1999-2005 Wissenschaftlicher Assistent an der Abteilung für Medizinische Soziologie der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Leitung: Prof. Dr. Jürgen von Troschke)
Seit 2001 Leiter des Instituts für gesundheits- und sozial­wissenschaftliche Forschung und Beratung e.V., München/Freiburg
Seit 2006 Verwaltungsprofessur für Gesundheitsförderung und Prävention am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK), Fachhochschule Hildesheim / Holzminden / Göttingen

 

Gremienarbeit, Funktionen und Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen

1997-1999 Arbeitskreis „Chronisch Kranke“ der Bundesarbeitsgemeinschaft Hilfe für Behinderte (BAGH)
Seit 1999 Stellvertretender Sprecher der Sektion Medizin- und Gesundheits­soziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS),
Seit 1999 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS)
Seit 1999 Mitglied im Berufsverband Deutscher Soziologen (BDS)
Seit 2003 Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP)
Seit 2004 Mitglied der Steuerungsgruppe des BKK-Bundesverbandes für das Projekt „Aktivierung von Selbsthilfe-Potenzialen bei sozial Benachteiligten“
Seit 2005 Mitglied des Fachausschusses „Gesundheitspolitik“ der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.“

 

Veröffentlichungen:

Beiträge in wissenschaftlichen Fachzeitschriften

1993 Borgetto, B., Gerhardt, U.: Soziale Statuslage und gesell­schaftliches Altern nach koronarer Bypassoperation. In: Zeitschrift für Sozial- und Präventivmedizin, 38, S. 165-171.
1997 Borgetto, B.: Soziale Rehabilitation und Erwerbstätigkeit. In: Die Rehabilitation, 36 (Heft 3), S. 167-175
2000 Borgetto, B.: Zukunft der Selbsthilfe. In: Sozialwissenschaften und Berufspraxis,23, S. 201-203
Borgetto, B., Mühlbacher, A., Hell, B.: Evaluation und Qualitäts­management in der Selbsthilfe - am Beispiel der Rheuma-Liga Baden-Württemberg e.V. In: Sozial­wissenschaften und Berufspraxis, 23, S. 259-273
2001 Borgetto, B.: Entwicklungsperspektiven für die gesundheits­bezogene Selbsthilfe im deutschen Gesundheitswesen. In: Verhaltenstherapie und Psychosoziale Praxis, 33. Jg. (1), S. 143-144
2002 Borgetto, B.: Selbsthilfe im Gesundheitswesen. Stand der Forschung und Forschungs­bedarf. In: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheits­schutz 45 (1), S. 26-32
Borgetto, B.: Gesundheitsbezogene Selbsthilfe - ein Beitrag zur Ver­sorgung chronisch Kranker und Behinderter im deutschen Gesundheits­wesen. In: Arbeitsmedizin - Sozial­medizin - Umweltmedizin 37 (8), S. 382-387
Borgetto, B.: Gesundheitsbezogene Selbsthilfe in Deutschland. Stand der Forschung. In: Österreichische Zeitschrift für Soziologie, 27 (4), S. 117-127
2003 Borgetto, B.: Selbsthilfe als bürgerschaftliches Engagement. In. Zeitschrift für Sozialreform, 49 (3), S. 474-506
Borgetto, B.: Sozialwissenschaftliche Analyse von Patienten­karrieren und Krankheitstrajekten. Gemeinsamkeiten und Differenzen von Grounded Theory und Idealtypenanalyse. In: Hallesche Beiträge zu den Gesundheits- und Pflegewissenschaften 2 (11): Download-Datei (E-journal), S. 1-36
Borgetto, B.: Il Self-help in sanità: un contributo all'assistenza dei malati cronici e dei disabili nel sistema sanitario tedesco. Lo stato attuale della ricerca. In: Salute e Società, a.II (3), S. 153-167
2004 Borgetto, B.: Aktivierender Staat und aktive Bürger­gesellschaft im deutschen Gesundheitswesen. In: Zeitschrift für Sozial- und Präventivmedizin, 49 (2), S. 152-160, IF: 0,75
Borgetto, B.: Hilfesuchverhalten in Teilen der illiteraten Bevölkerung Afghanistans. In: Public Health Forum, 12, Nr. 43, S. 29
Borgetto, B.: Rezension zu: Bunzendahl, Iris, Hagen; Björn Peter (Hrsg.), Soziale Netzwerke für die ambulante Pflege. Grundlagen, Praxisbeispiele und Arbeitshilfen. In: Journal of Public Health, Zeitschrift für Gesundheitswissenschaften, 12 (45): 348
2005 Borgetto, B.: Kurzrezensionen zu: 
- Robert Koch Institut (Hrsg.): Selbsthilfe im Gesundheitsbereich. Heft 23 der Gesundheitsberichterstattung des Bundes
- A. Trojan, A. Estorff-Klee (Hrsg.): 25 Jahre Selbsthilfeunterstützung. Unterstützungserfahrungen und –bedarf am Beispiel Hamburgs
- J. Fischer, A. Litschel, M.R. Meye, D. Schlömann, S. Theiß et al.: Ko­operations­handbuch – ein Leitfaden für Ärzte, Psychotherapeuten und Selbsthilfe
In: Gesundheit und Gesellschaft Wissenschaft, 5 (1): S. 4
Borgetto, B.: Kooperation im System der Gesundheitsversorgung. Zur Ver­netzung von Experten- und Betroffenenkompetenz. In: Sozial­wissenschaften und Berufspraxis, 28, S. 48-61
Borgetto, B.: Pflege und Selbsthilfe im Kontext chronischer Krankheit und Behinderung. In: Pflege, 18, Heft 5, S. 313-319
Litschel, A., Borgetto, B.: Welchen Nutzen sehen niedergelassene Ärzte in der Zusammenarbeit mit der Selbsthilfe? In: Zeitschrift für ärztliche Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen, 99, S. 617-621



Lehrbücher und Lehrbuchbeiträge

1995 Rockenbauch, B., Borgetto, B. [Hg.]: Begleitbuch zur Berufs­feld­erkundung. Gießen: JF Lehmanns
Borgetto, B.: Das Gesundheitswesen der BRD. In: Rockenbauch, B.,
Borgetto, B. (Hg.), Begleitbuch zur Berufsfelderkundung, Gießen: JF Lehmanns, S. 34-69.
2001 Borgetto, B., von Troschke, J.: Interdependenzen zwischen Sozial-Epidemiologie und Medizinischer Soziologie. In: Mielck, A., Bloomfield, K. (Hg.): Sozial-Epidemiologie. Eine Ein­führung in die Grundlagen, Ergebnisse und Umsetzungs­möglichkeiten. Weinhein, München: Juventa, S. 231-245.
2002 Borgetto, B.: Sozialstrukturelle Determinanten des Lebenslaufs (Kap 1.4.10), Tertiäre Prävention/Rehabilitation (Kap. 3.1.4), Formen psychosozialer Hilfen (Kap. 3.1.5), Sozial­beratung (Kap. 3.1.6), Rehabilitation, Soziotherapie, Selbsthilfe und Pflege (Kap. 3.2.3). In: Brähler, E., Decker, O., Strauß, B., v.Troschke, J. (Hg.): Skriptum zur Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie. Neuer Gegenstands­katalog. Gießen: Psycho­sozial-Verlag
2004Bengel, J., Löschmann, C., Borgetto, B.: Rehabilitation, Soziotherapie, Selbsthilfe und Pflege. In: Strauß, B., Berger, U., v.Troschke, J., Brähler, E. (Hg.): Lehrbuch Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie. Göttingen, Bern, Toronto, Seattle, Oxford, Prag: Hogrefe, S. 669-689
Borgetto, B., Stößel, U., v.Troschke, J.: Bedarf und Nachfrage. In: Strauß, B., Berger, U., v.Troschke, J., Brähler, E. (Hg.): Lehrbuch Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie. Göttingen, Bern, Toronto, Seattle, Oxford, Prag: Hogrefe, S. 593-598
Borgetto, B., Stößel, U., v.Troschke, J.: Patientenkarrieren im Versorgungssystem. Strauß, B., Berger, U., v.Troschke, J., Brähler, E. (Hg.): Lehrbuch Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie. Göttingen, Bern, Toronto, Seattle, Oxford, Prag: Hogrefe, S. 599-605
Borgetto, B., Stößel, U., v.Troschke, J.: Qualitäts­management im Gesundheitswesen. Strauß, B., Berger, U., v.Troschke, J., Brähler, E. (Hg.): Lehrbuch Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie. Göttingen, Bern, Toronto, Seattle, Oxford, Prag: Hogrefe, S. 607-611
Borgetto, B., Stößel, U., v.Troschke, J.: Stadien des Hilfesuchens. In: Strauß, B., Berger, U., v.Troschke, J., Brähler, E. (Hg.): Lehrbuch Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie. Göttingen, Bern, Toronto, Seattle, Oxford, Prag: Hogrefe, S. 581-592
Geyer, S., Borgetto, B., Stößel, U.: Sozialstrukturelle Determinanten des Lebens­laufs. In: Strauß, B., Berger, U., v.Troschke, J., Brähler, E. (Hg.): Lehrbuch Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie. Göttingen, Bern, Toronto, Seattle, Oxford, Prag: Hogrefe, S. 301-307



Monographien, Herausgeberbände und Buchbeiträge

1993 Borgetto, B., Gerhardt, U.: Gesellschaftliches Altern und Operations­erfolg nach koronarer Bypassoperation. Eine verstehende Typenanalyse. In: H. Meulemann, A. Elting-Camus (Hg.), Lebensverhältnisse und soziale Konflikte im neuen Europa. Verhandlungen des 26. Deutschen Soziologen­tags, Tagungsband II, Opladen, Westdeutscher Verlag: S. 224-227.
1995 Borgetto, B.: Normallebenslauf und koronare Herzkrankheit: Patienten nach aortokoronarer Bypass­operation. In: Sahner, H., Schwendtner, S. (Hg.), Gesellschaften im Umbruch. 27. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Kongreßband II, Opladen, Westdeutscher Verlag: S. 252-255.
1996 Borgetto, B.: Zur sozialen Konstruktion von Behinderung. In: Verband Deutscher Renten­versicherungsträger (Hg.): Evaluation in der Rehabilitation. DRV-Schriften, Band 6, Frankfurt am Main, VDR: S. 228-231.
1999 Borgetto, B.: Berufsbiographie und chronische Krankheit. Handlungs­rationalität am Beispiel von Patienten nach koronarer Bypassoperation. Opladen, Wies­baden: Westdeutscher Verlag
2001 Borgetto, B., von Troschke, J. (Hg.): Entwicklungs­perspektiven der gesundheits­bezogenen Selbsthilfe im deutschen Gesundheitswesen, Schriften­reihe der Deutschen Koordinierungs­stelle für Gesundheits­wissen­schaften, Bd. 12, Freiburg: DKGW
Borgetto, B., von Troschke, J.: Einleitung. In: Borgetto, B., von Troschke, J. (Hg.): Entwicklungsperspektiven der gesundheitsbezogenen Selbst­hilfe im deutschen Gesundheits­wesen, Schriftenreihe der Deutschen Koordinierungs­stelle für Gesundheitswissenschaften (DKGW), Bd. 12: S. 9-12.
Borgetto, B.: Selbsthilfeforschung in Deutschland. In: Borgetto, B., von Troschke, J. (Hg.): Entwicklungsperspektiven der gesundheitsbezogenen Selbst­hilfe im deutschen Gesundheits­wesen, Schriftenreihe der Deutschen Koordinierungs­stelle für Gesundheitswissenschaften (DKGW), Bd. 12: S. 13-27
Borgetto, B.: Organisationsstrukturen und Verbandslandschaft der Selbst­hilfe in Deutsch­land. In: Borgetto, B., von Troschke, J. (Hg.): Ent­wicklungs­perspektiven der gesundheits­bezogenen Selbsthilfe im deutschen Gesundheits­wesen, Freiburg: Schriftenreihe der Deutschen Koordinierungsstelle für Gesund­heitswissenschaften (DKGW), Bd. 12: S. 186-199.
Borgetto, B.: Selbsthilfe und Wissenschaft – eine Bestandsaufnahme. In: Selbsthilfe­gruppen­jahrbuch 2001, Gießen, Focus Verlag: S. 118-130.
2002 von Troschke, J., Dick, G., Borgetto, B.: Der Beitrag der Selbsthilfe zur Gesundheits­versorgung in der Bundesrepublik Deutschland. In: Trojan, A., Döhner, H. (Hg.): Medizin, Gesundheit, Gesellschaft. Frankfurt/M., Mabuse:
S. 83-102.
Borgetto, B., unter Mitarbeit von Dick, G.: Gesundheitsbezogene Selbst­hilfe in Deutschland. Stand der Forschung. Schriftenreihe des Bundesministeriums für Gesundheit, Band 147, Baden-Baden: Nomos
2003 Borgetto, B.: Selbsthilfe als bürgerschaftliches Engagement. In: Igl, G., Welti, F. (Hg.): Gesundheitliche Prävention im Sozialrecht. Wiesbaden, Chmielorz-Verlag: S. 138-170
Borgetto, B.: Gemeinschaftliche Selbsthilfe im deutschen Gesundheits­system. Stand der Forschung. In: Pfaff, H., Schrappe, M., Lauterbach, K.W., Engelmann, U., Halber, M. (Hg.): Gesundheitsversorgung und Disease Management. Grundlagen und Anwendungen der Versorgungs­forschung. Bern, Göttingen, Toronto, Seattle, Verlag Hans Huber: S. 155-162
Borgetto, B.: Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements als Gegen­gewicht zur Dominanz von Selbstverwaltung und ärztlicher Profession? In: Allmendinger, J. (Hg.): Entstaatlichung und soziale Sicherheit. Verhandlungen des 31. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Leipzig 2002. 2 Bände + CD-ROM. Opladen: Leske + Budrich, S. 1-6
Borgetto, B., Dick, G., Koop, H.: Research on Self-Help Initiatives in Germany - an Overview. In: Deutsche Vereinigung für die Rehabilitation Behinderter (DVfR), Chronisch zieken en Gehandicaptenraad Nederland (CG-Raad): Networking in Practice: Connecting Partners in Rehabilitation. Proceedings of the 8th European Regional Conference von Rehabilitation International (RI): S. 418-421
Borgetto, B., Koop, H.: Health Related Self-Help Organisations and Quality Management - The German “Rheuma-Liga”. In: Deutsche Vereinigung für die Rehabilitation Behinderter (DVfR), Chronisch zieken en Gehandicaptenraad Nederland (CG-Raad): Networking in Practice: Connecting Partners in Rehabilitation. Proceedings of the 8th European Regional Conference von Rehabilitation International (RI): S. 562-564
2004 Borgetto, B.: Selbsthilfe und Gesundheit. Analysen, Forschungsergebnisse und Perspektiven.  Buchreihe des Schweizerischen Gesund­heits­observatoriums. Bern, Göttingen, Toronto, Seattle: Hans Huber-Verlag
Borgetto, B. (Hg.): Gesundheitswissenschaften und Gesundheits­selbst­hilfe. Freiburg: Schriftenreihe der Deutschen Koordinierungs­stelle für Gesundheits­wissenschaften (DKGW), Bd. 15
Borgetto, B.: Theoretische Ansätze zur Konzeptionalisierung von Selbst­hilfe. In: Borgetto, B. (Hg.): Gesundheitswissenschaften und Gesundheits­selbsthilfe. Freiburg: Schriftenreihe der Deutschen Koordinierungs­stelle für Gesundheits­wissenschaften (DKGW), Bd. 15, S. 12-57
Borgetto, B.: Internationaler Stand der Forschung zu den gesundheit­lichen Wirkungen gemeinschaftlicher Selbsthilfe. In: Borgetto, B. (Hg.): Gesund­heits­wissenschaften und Gesundheitsselbsthilfe. Freiburg: Schriftenreihe der Deutschen Koordinierungs­stelle für Gesundheits­wissenschaften (DKGW), Bd. 15, S. 58-75
Borgetto, B., Kirchner, C., Koop, H., Hell, B., Strehlein, M.: Struktur- und Prozessqualität der Angebote und Aktivitäten der Rheuma-Liga Baden-Württemberg. In: Borgetto, B. (Hg.): Gesundheitswissenschaften und Gesund­heitsselbsthilfe. Freiburg: Schriftenreihe der Deutschen Koordinierungs­stelle für Gesundheitswissenschaften (DKGW), Bd. 15, S. 146-180
Borgetto, B., Otto, P., Scheidhauer H.: Verbesserung der Gesundheits­chancen von Arbeitslosen durch Gesundheitsförderung und Selbsthilfe. In: Borgetto, B. (Hg.): Gesundheitswissenschaften und Gesundheitsselbsthilfe. Freiburg: Schriftenreihe der Deutschen Koordinierungs­stelle für Gesundheitswissenschaften (DKGW), Bd. 15, S. 252-262
2005 Borgetto, B.: Gesundheitsorientiertes Selbstmanagement in Arbeitslosen­initiativen - ein Beitrag zur Verbesserung der Gesundheits­chancen sozial Benachteiligter? In: Geene, R., Steinkühler, J. (Hg.): Mehr Gesundheit für alle, Ansätze für eine soziallagenbezogene Gesundheitsförderung, Bremer­haven: Wirtschaftsverlag NW, Verlag für neue Wissenschaft, S. 267-276.

 

Veröffentlichte Kurzbeiträge und Abstracts

1993 Borgetto, B.: Berufliche Rehabilitation und soziale Statuslage. In: Verband Deutscher Renten­versicherungs­träger (Hg.), Aktuelle Trends der Rehabilitation. 3. Rehabilitations­wissenschaftliches Kolloquium. Tagungsband, DRV-Schriften, Band 2, Frankfurt am Main: S. 77-78.
1994 Borgetto, B.: Soziale Rehabilitation: Residualkategorie oder Konzept? In: Verband Deutscher Rentenver­sicherungsträger (Hg.), Befundung, Diagnostik, Intervention. 4. Reha­bilitations­wissenschaftliches Kolloquium. Tagungsband, DRV-Schriften, Band 3, Frank­furt am Main: S. 120-121.
1995 Borgetto, B.: Social Rehabilitation and the International Classification of Impairments, Disabilities and Handicaps. In: Journal of rehabilitation sciences, 8, nr. 3, supplement: S. 25.
Borgetto, B.: Zur Relevanz der Erwerbstätigkeit. In: Verband Deutscher Renten­versicherungs­träger (Hg.), Zusammenarbeit von Forschung und Praxis. 5. Rehabilitations­wissenschaftliches Kolloquium. Tagungsband, DRV-Schriften, Band 4, Frankfurt am Main: S. 120-121.
1996 Borgetto, B., Klein, M.: Kommunale Altenversorgung im Umbruch. In: Brähler, E., Schumacher, J. (Hg.), Psychologie und Soziologie in der Medizin. Gießen: S. 19
1998 Borgetto, B.: Berufliche Rehabilitation beginnt in der hausärztlichen Praxis. In: Ver­band Deutscher Rentenversicherungsträger (Hg.), Inter­disziplinarität und Vernetzung. 7. Reha­bilitations­wissenschaftliches Kolloquium. Tagungsband, DRV-Schriften, Band 11, Frank­furt am Main: S. 147-149
Borgetto, B.: Zur gesellschaftlichen Funktion der Rehabilitation. In: Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (Hg.), Interdisziplinarität und Vernetzung. 7. Reha­bilitations­wissenschaftliches Kolloquium. Tagungsband, DRV-Schriften, Band 11, Frankfurt am Main: S. 231-232
Borgetto, B.: Berufliche und soziale Rehabilitationsziele aus Patienten­sicht. In: Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (Hg.), Inter­disziplinarität und Vernetzung. 7. Rehabilitations­wissenschaftliches Kolloquium. Tagungsband, DRV-Schriften, Band 11, Frankfurt am Main: S. 244-245
1999 Borgetto, B.: Die idealtypische Verlaufsanalyse – ein Beitrag zur Objektivierung qualitativer Sozialforschung in der Medizinsoziologie. In: Das Gesundheitswesen, 61. Jahr­gang, Aug./Sept., S A47-A48.
2000 Borgetto, B.: Der Beitrag der Selbsthilfe zur Rehabilitation bei Krank­heiten des rheumatischen Formenkreises. In: Verband Deutscher Rentenversicherungs­träger (Hg.), Individualität und Reha-Prozess. 9. Rehabilitations­wissen­schaftliches Kolloquium. Tagungs­band, DRV-Schriften, Band 20, Frankfurt am Main: S. 55-56
Steder-Neukamm, U., Borgetto, B.: Betroffene, wissenschaftliche Zentren und Ver­sorgungs­einrichtungen in institutioneller Kooperation – Rehabilitative Aspekte des „Kompetenz­netzwerks chronisch-entzündliche Darmerkrankungen. In: Verband Deutscher Renten­versicherungsträger (Hg.), Individualität und Reha-Prozess. 9. Rehabilitations­wissen­schaftliches Kolloquium. Tagungsband, DRV-Schriften, Band 20, Frankfurt am Main: S. 56-58
Jäckel, W., Borgetto, B.: Rehabilitation bei orthopädisch-rheumato­logischen Erkrankungen - Schlussbericht. In: Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (Hg.), Rehabilitation im Wandel - Kongreßbericht / 3. Bundeskongreß für Rehabilitation 1999 in Suhl, Frankfurt am Main: S. 121-122
2001 Borgetto, B.: Zum Stand der Selbsthilfeforschung und ihrer Relevanz für die Reha­bilitation. In: Verband der Rentenversicherungsträger (Hg.), Wissens­transfer zwischen Forschung und Praxis. 10. Rehabilitations­wissenschaftliches Kolloquium. Tagungsband, DRV-Schriften, Band 26, Frankfurt am Main: S. 147-148
Borgetto, B.: Typenbildung in der Medizinsoziologie – Idealtypus, Durch­schnittstypus und typologische Kategorien. In: Das Gesundheitswesen, 63, August/September: S. A11
Borgetto, B.: Gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen und –organisationen – Akteur oder Objekt der kommunalen Gesundheits­planung?. In: Das Gesund­heits­wesen, 63, August/September: S. A38
Koop, H., Hell, B., Borgetto, B.: Struktur gesundheitsbezogener Selbsthilfe­gruppen und –organisationen am Beispiel der Rheuma-Liga Baden-Württemberg. In: Das Gesund­heits­wesen, 63, August/September: S. A40
2002 Borgetto, B.: Die Rolle der verbandlichen Selbsthilfe für die Mit­bestimmung und Beteiligung in der Rehabilitation. In: Verband der Rentenversicherungs­träger (Hg.), Teilhabe durch Rehabilitation. 11. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium. Tagungs­band, DRV-Schriften, Band 33, Frankfurt am Main: S. 242-244
Koop, H., Borgetto, B., Hell, B.: Evaluation und Qualitätssicherung in der Rheuma-Liga Baden-Württemberg. In: Verband der Renten­ver­sicherungs­träger (Hg.), Teilhabe durch Rehabilitation. 11. Rehabilitations­wissen­schaftliches Kolloquium. Tagungsband, DRV-Schriften, Band 33, Frankfurt am Main: S. 436-437
Klein, M., Borgetto, B.: Vernetzung und Kooperation von Selbsthilfe­gruppen/ -organisationen und Rehabilitationseinrichtungen. In: Verband der Renten­versicherungs­träger (Hg.), Teilhabe durch Rehabilitation. 11. Rehabilitations­wissenschaftliches Kolloquium. Tagungs­band, DRV-Schriften, Band 33, Frank­furt am Main: S. 222-223
Borgetto, B.: Strategien des aktivierenden Staats im Gesundheitswesen. In: Das Gesundheitswesen, 64, August/September: S. A7
Koop, H., Borgetto, B., Hell, B., Kirchner, C., Grabe, J., Strehlein, M.: Der Beitrag der Rheuma-Liga Baden-Württemberg zur rheumatologischen Versorgung. In: Das Gesundheits­wesen, 64, August/September: S. A75
Klein, M., Borgetto, B.: Rehabilitation und Selbsthilfe. In: Das Gesund­heits­wesen, 64, August/September: S. A75
Borgetto, B.: Self-Help Initiatives and their Contribution to the Health Care System. In: European Journal of Public Health: 12 (4), S. 40
Steder-Neukamm, U., Borgetto, B.: What Role does Counselling about Drugs an pharmaceutical Products Play in the Information Services of Self-Help Organisations - the German Crohn’s and Colitis Foundation (DCCV) an the German Rheuma-League (Deutsche Rheuma-Liga). In: European Journal of Public Health, 12 (4): S. 99
2003 Klein, M., Borgetto, B.: Kooperation und Vernetzung von Rehabilitations­einrichtungen und Selbsthilfeinitiativen. Ergebnisse einer Befragung deutscher Reha­bilitations­einrichtungen. In: Verband der Renten­versicherungsträger (Hg.), Rehabilitation im Gesundheitssystem. 12. Rehabilitationswissen­schaft­liches Kolloquium. Tagungs­band, DRV-Schriften, Band 40, Frankfurt am Main: S. 41-42
2004 Borgetto, B., Klein, M.: Selbsthilfe als Partner in der Rehabilitation. In: Patienten­beteiligung bei medizinischen Entscheidungen. 2. Tagung des Förder­schwerpunktes „Der Patient als Partner im medizinischen Entscheidungsprozess, Abstractband, Freiburg: S. 58-59 u. http://www.patient-als-partner.de/, Tagungs­ergebnisse, Abstractband (22.4.2004)
Borgetto, B. Charakteristika des Hilfesuchverhaltens von illiteraten Patienten in Afghanistan. In: Hallner, D., v.d. Knesebeck, O., Hasenbring, M. (Hg.): Neue Impulse in der Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie. Lengerich: Pabst Science Publishers, S. 159, ISBN: 3899671317
Borgetto, B., Kirchner, C.: Gesprächsorientierte Selbsthilfegruppen Rheuma­kranker - Zur Verbreitung und Arbeitsweise von Gesprächskreisen der Rheuma-Liga Baden-Württemberg. In: Hallner, D., v.d. Knesebeck, O., Hasenbring, M. (Hg.): Neue Impulse in der Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie. Lengerich: Pabst Science Publishers, S. 152-153, ISBN: 3899671317
Stößel, U., v.Troschke, J., Borgetto, B.: Seminare in Medizinischer Soziologie nach der neuen ÄappO am Beispiel der Universität Freiburg. In Hallner, D., v.d. Knesebeck, O., Hasenbring, M. (Hg.): Neue Impulse in der Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie. Lengerich: Pabst Science Publishers, S. 66-67
Borgetto, B.: Professional Health Care and Self-Help Initiatives. Perspectives and Obstacles of Co-operation. In: European Perspectives on Changing Health Systems. Congressbook of the 10th Biennal Conference of the European Society of Health and Medical Sociology (ESHMS), Bologna: University of Bologna, S. 119
Borgetto, B.: Medical and Experiental Knowledge – Changes in the Doctor-Patient Relationship? In: European Perspectives on Changing Health Systems. Congressbook of the 10th Biennal Conference of the European Society of Health and Medical Sociology (ESHMS), Bologna: University of Bologna, S. 236
2005 Borgetto, B.: Gemeinschaftliche Krankheitsbewältigung - Welchen Beitrag leisten die Gesprächskreise der Rheuma-Liga zur Reha-Nachsorge? In: Verband Deutscher Rentenversicherungsträger (Hg.): Rehabilitationsforschung in Deutsch­land - Stand und Perspektiven - 14. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, DRV-Schriften, Band 59, Frankfurt a. M.: S. 301-302, ISBN: 3926181958
Borgetto, B., Kern, A., Martin, D., Kirchner, C.: Unterschiede in der Versorgung von Patienten mit rheumatoider Arthritis durch Rheumatologen und Nicht-Rheumatologen. In: Zeitschrift für Rheumatologie, 64 (Supplement 1)
S. I/101
Borgetto, B., Körner, M., Kern, A.: Kontrollüberzeugungen bei Patienten mit Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. In: Helmes, A. (Hg.): Lebensstiländerungen in Prävention und Rehabilitation, Lengerich: Pabst Science Publishers, S. 143, ISBN: 3-89967-263-1
Borgetto, B.: Gesundheitsförderung und Prävention als Perspektive für Physio- und Ergotherapie. In: Das Gesundheitswesen, 67, S. 505
Borgetto, B., Kirchner, C.: Beratungsbedarf von Krebskranken. In: Das Gesundheitswesen, 67, S. 547-548

 

Zum Anfang der Seite