English Version | Intranet | Schnellzugriff
Kindheitspädagogik
und Gesundheit

Studiengang BA Kindheitspädagogik

Gebäude Hohnsen 1

Allgemeine Informationen

Zukünftige Kindheitspädagog/inn/en erwerben im Studiengang ein vertieftes pädagogisches Verständnis, sowie grundlegendes Wissen zu erziehungswissenschaftlichen, rechtlichen, psychologischen, forschungsmethodischen und organisationstheoretischen Hintergründen. In einer engen Vernetzung mit lokalen Trägern der Praxis erproben sie ihre erworbenen Kompetenzen und bilden theoretisch abgesicherte Reflexions- und Handlungsformen – vorrangig im Bereich der Kindertageseinrichtungen – heraus.

Studieninhalte und Studienausrichtung

Der modulare Aufbau des Studiums ist so aufeinander abgestimmt, dass die angestrebte Verknüpfung von Fachinhalten, wissenschaftlicher Fundierung und praxisbezogener Umsetzung unterstützt wird. Im Studiengang kommen unterschiedliche Lehrformen zum Einsatz (z.B. Vorlesungen, Seminare, Übungen, Praktika mit Lernprojekten bzw. Forschungswerkstätten sowie das Rekonstruieren kindlicher Bildungsweisen in der „Ästhetischen Werkstatt“ und dem „Ästhetischen Labor), die eine sinnvolle Balance zwischen der Vermittlung fachlicher Grundlagen, eigenständiger Auseinandersetzung, exemplarischer Anwendung und praktischer Umsetzung herstellen.

Studienschwerpunkte

Ästhetische Lehrangebote, Studienvertiefungen (z.B. zu verschiedenen Bildungsschwerpunkten, zur Kindheitsforschung oder zur Stabilisierung von Kindern mit Missbrauchserfahrungen) sowie vielfältige Lern- und Prüfungsformen in den unterschiedlichen Modulen verleihen dem Studiengang ein besonderes didaktisches Profil.

Ästhetische Werkstatt-Ästhetisches Labor
KiMsta-Curriculum

Studienziel und Berufsfelder

Der Studiengang Kindheitspädagogik qualifiziert seine Studierenden für die professionelle
Arbeit mit Kindern im Alter von 0 – 10 Jahren, insbesondere für die Bildung, Erziehung und Betreuung in Kindertageseinrichtungen. Weitere mögliche Tätigkeitsfelder sind entsprechend des individuell gewählten Studienverlaufes ggf. die pädagogische Arbeit in Schulen, die Beratung von Eltern, die Früh- und Sprachförderung von Kindern, die Kinder- und Jugendhilfe sowie die Aus-, Fort- und Weiterbildung.
Der Bachelor-Studiengang bereitet außerdem darauf vor, zukünftig Leitungsfunktionen in der kindheitspädagogischen Praxis zu übernehmen und qualifiziert darüber hinaus für ein
weiterführendes Studium (Master of Arts) im Bereich der frühkindlichen Bildung an Hochschulen in Deutschland.

Studiendauer und Studienabschluss

Die Regelstudienzeit umfasst sechs Semester, wovon ggf. zwei Semester einer Fachschulausbildung (Erzieherin/ Erzieher) nach erfolgreichem Abschluss eines Aufnahmekolloquiums angerechnet werden können, und führt zu dem Abschluss "Bachelor of Arts“ (BA).Die Absolvent/inn/en verfügen über eine dem BA-Studiengang Soziale Arbeit gleichwertige Qualifikation. Die staatl. Anerkennung als Kindheitspädagog/inn/en wird nach erfolgreichem Abschluss des Studiums von der Hochschule verliehen.
Der Studiengang kann auch in Teilzeit studiert werden.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Werbeplakate Bildung im Kindesalter