English Version | Intranet | Schnellzugriff
Soziale Arbeit
und Gesundheit

Abschlussarbeiten BSc Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie

 2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006 
 2005   2004   2003   2002 

Die wechselseitige Beziehung von Emotionen und Faszien in Bezug auf die therapeutische Berührung
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Probst
Semester: Sommer 2017
Virtuelle Realität - Ergotherapeutische Betrachtung zu Einsatzmöglichkeiten in der Rehabilitation -
Prüfer/in: Frau Weiß (MSc)
Semester: Sommer 2017
Kindliche Aphasie - Ein Aufklärungsbuch für mit betroffene Kinder -
Prüfer/in: Frau Barthe (MSc)
Semester: Sommer 2017
Die Integration des Handlungsfeldes ambulante Praxis in der physiotherapeutischen Ausbildung in Deutschland im Ländervergleich
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Probst
Semester: Sommer 2017
Förderung der Erzählfähigkeit im Vorschulalter - Erstellung eines Informationsposters für Eltern -
Prüfer/in: Frau Meier (MSc)
Semester: Sommer 2017
Physiotherapeutische Ergonomieberatung als Arbeitsfeld in der betrieblichen Gesundheitsförderung am Beispiel selbständiger landwirtschaftlicher Betriebe
Prüfer/in: Frau Bünemann-Geißler (MSc)
Semester: Sommer 2017
Verhaltens- und Verhältnisprävention psychischer Belastungen von Ergotherapeutinnen/Ergotherapeuten in der Psychiatrie
Prüfer/in: Frau Minkwitz-Scholz (MSc)
Semester: Sommer 2017
Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention für Friseurinnen und Friseure aus physiotherapeutischer Sicht am Beispiel eines Kleinunternehmens - Entwicklung eines Seminars -
Prüfer/in: Frau Bünemann-Geißler (MSc)
Semester: Sommer 2017
Der Einfluss des Arbeitsgedächtnisses auf den kindlichen Spracherwerb - Möglichkeiten und Grenzen der logopädischen Diagnostik und Therapie -
Prüfer/in: Frau Ehlert (MSc)
Semester: Sommer 2017
Die Rolle der Logopädie bei der Inklusion von Kindern mit Down-Syndrom
Prüfer/in: Frau Ehlert (MSc)
Semester: Sommer 2017
Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention für Berufskraftfahrerinnen / Berufskraftfahrer im Fernverkehr als Handlungsfeld der Physiotherapie - Erstellung eines Seminars -
Prüfer/in: Frau Bünemann-Geißler (MSc)
Semester: Sommer 2017
Kinematische und kinetische Parameter des Laufens als Risikofaktoren für laufsportinduzierte Verletzungen im Langstreckenlauf - Eine systematische Übersichtsarbeit -
Prüfer/in: Herr Tocha (MSc)
Semester: Sommer 2017
Physiotherapeutische Interventionen bei isolierter inkompletter hinterer Kreuzbandruptur von der Belastungsübernahme bis hin zum sportartspezifischen Training
Prüfer/in: Herr Dipl.-Päd. Ahrens
Semester: Sommer 2017
Effektivität von zusätzlichem Krafttraining zur Vermeidung laufsportinduzierter Verletzungen im Langstreckenlauf - Ein systematisches Review -
Prüfer/in: Herr Tocha (MSc)
Semester: Sommer 2017
Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) im deutschen hauptamtlichen Rettungsdienst - Ein Leitfaden zur Integration einer BGF-Maßnahme in den Rettungsdienstalltag aus physiotherapeutischer Sicht -
Prüfer/in: Frau Bünemann-Geißler (MSc)
Semester: Sommer 2017
Online Marketing zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit in der Logopädie-Praxis - Möglichkeiten und Grenzen -
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Betz
Semester: Sommer 2017
Informationen und Anleitungen für Klientinnen und Klienten mit neurogener Dysphagie sowie Angehörige zur Optimierung der Mundpflege - Die Erstellung eines Informationsflyers -
Prüfer/in: Frau Frehring (BSc) SLT
Semester: Sommer 2017
Effekte von physiotherapeutischen Interventionen in der Behandlung von postnataler Beckenbodeninsuffizienz - Eine Literaturstudie -
Prüfer/in: Herr Marquardt (MSc)
Semester: Sommer 2017
Ergotherapeutische Beratung als Unterstützung zur Erfüllung schulischer Betätigungsanforderungen im Grundschulalter
Prüfer/in: Frau Weiß (MSc)
Semester: Sommer 2017
Entwurf eines Materialkoffers und Entwicklung von Arbeitsmaterialien zur Unterstützung der praktischen Umsetzung des Schulbesuchs im Rahmen des Therapiekonzeptes Schul-KIDS zur Behandlung der Redeflussstörung Stottern
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Betz
Semester: Winter 2016/17
Möglichkeiten der Ergotherapie zur Förderung der psychischen Gesundheit von Führungskräften der mittleren Hierarchieebene - Eine ressourcenorientierte Herangehensweise -
Prüfer/in: Frau Bünemann-Geißler (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Sprachliche Intervention an Förderschulen mit dem Schwerpunkt Sprache und inklusiven Regelgrundschulen - Eine Betrachtung aus logopädischer Perspektive -
Prüfer/in: Frau Ehlert (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Die Wirksamkeit Manual therapeutischer Techniken bei Hüftgelenksarthrose zur Verbesserung des Bewegungsausmaßes - Ein systematisches Review -
Prüfer/in: Herr Marquardt (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Die Implementierung ergotherapeutischer Modelle in die Praxis am Beispiel des Canadian Model of Occupational Performance and Engagement
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Marotzki
Semester: Winter 2016/17
Annäherung an das individuelle Schmerzerleben und -verhalten - Möglichkeiten der kultursensiblen Interpretation in der physiotherapeutischen Praxis -
Prüfer/in: Frau Dr. Schiller
Semester: Winter 2016/17
Partnerschaftliche Bewältigungsstrategien im Umfang mit einer Hörschädigung und ihre Bedeutung für die logopädische Therapie - Prospektive Studie zum dyadischen Coping bei Post Lingual ertaubten Patientinnen und Patienten nach Cochlea-Implantat-Versorgung -
Prüfer/in: Frau Reßler (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Ergotherapie als Unterstützung in der Trauerverarbeitung zur Sicherung der Handlungsfähigkeit im Alltag unter Bezugnahme des Trauermodells nach William James Worden
Prüfer/in: Frau Scholz-Minkwitz (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Auswirkungen der roboter- und computergestützten Therapie auf die ergotherapeutische Behandlung - Eine Betrachtung der Anforderungen an die Therapeutinnen und Therapeuten anhand des Canadian Practice Process Frameworks -
Prüfer/in: Frau Dürr (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Lauftherapie im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung für Mitarbeitende mit Typ-2-Diabetes - Ein physiotherapeutisches Handlungsfeld -
Prüfer/in: Frau Bünemann-Geißler (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Logopädie bei Amyotrophie Lateralsklerose - Welche Möglichkeiten und Grenzen bestehen in der logopädischen Therapie bei Amyotrophie Lateralsklerose unter Einbezug der Krankheitsverarbeitung der Patientin/des Patienten? - Ein Anforderungsprofil an Logopädinnen/Logopäden -
Prüfer/in: Frau Frehrking (BSc)
Semester: Winter 2016/17
Das Konzept Schlaffhorst-Andersen als ganzheitlicher Behandlungsansatz bei der Therapie von Burnout
Prüfer/in: Frau Lukaschyk (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Der wechselseitige Einfluss von Faszien und Spastizität als Grundlage für physiotherapeutische Behandlungsansätze bei spastischer Bewegungsstörung
Prüfer/in: Frau Munsch (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Das Konzept Schlaffhorst-Andersen als ganzheitliche Methode der Stimmprävention in der betrieblichen Gesundheitsförderung am Beispiel des Berufsbildes des Projektmanagers
Prüfer/in: Frau Lukaschyk (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Empowerment - Umsetzung in der Ergotherapie -
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Marotzki
Semester: Winter 2016/17
Einfluss des Kontextfaktors Familie auf kindliche Dysphorien
Prüfer/in: Frau Walther (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Entwicklung eines logopädischen Dysphorie-Präventionsprogramms für Callcenter Mitarbeiterinnen/Callcenter Mitarbeiter
Prüfer/in: Frau Ehlert (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Forschungsethik in der Logopädie - Eine internationale Bestandsaufnahme -
Prüfer/in: Frau Dr. Schiller
Semester: Winter 2016/17
Die Einbindung von Yogaelementen in die ergotherapeutische Behandlung von Klientinnen und Klienten mit Depressionen
Prüfer/in: Frau Scholz-Minkwitz (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Vernetzung mittelständischer Betriebe hinsichtlich der betrieblichen Gesundheitsförderung - Integrationsmöglichkeiten für Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten -
Prüfer/in: Herr Prof. Dr. Borgetto
Semester: Winter 2016/17
Die akademische Ausbildung und die berufliche Praxis von Ergotherapeutinnen/Ergotherapeuten in Griechenland
Prüfer/in: Frau Dr. Schiller
Semester: Winter 2016/17
Stress bei Schulkindern - Auswirkungen auf die logopädische Therapie -
Prüfer/in: Frau Ehlert (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Einsatz von Gebärden als Hilfsmittel in der logopädischen Therapie bei Kindern mit frühkindlichem Autismus - Ein Vergleich von Systemen zur visuellen Kommunikation -
Prüfer/in: Frau Reßler (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Einsatz von Sysphagiescreenings in Pflegeheimen - Eine quantitative Umfrage -
Prüfer/in: Frau Frehrking (BSc)
Semester: Winter 2016/17
Systematische Integration von Adhärenz in den physiotherapeutischen Behandlungsprozess am Beispiel postnataler Frauen mit Beckengürtelschmerz
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Probst
Semester: Winter 2016/17
Der Handlungsorientierte Therapieansatz (HOT) in der logopädischen Therapie von mehrsprachigen Kindern mit semantisch-lexikalischen Störungen - Analyse und theoretische Adaption -
Prüfer/in: Frau Ehlert (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Erhebung der Partizipation laryngektomierter Patientinnen/Patienten nach dem Reha-Aufenthalt - Wie werden Betroffene auf den veränderten Alltag vorbereitet? (Eine Zusammenarbeit mit der Rehabilitationsklinik Bad Münder) -
Prüfer/in: Frau Frehrking (BSc)
Semester: Winter 2016/17
Prävention von Stimmstörung - Eine Übersichtsarbeit -
Prüfer/in: Frau Lukaschyk (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Zur Bedeutung von Erstkontakten in der physiotherapeutischen Behandlung zur Herstellung eines therapeutischen Arbeitsbündnisses
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Probst
Semester: Winter 2016/17
Interventionsmöglichkeiten zur Gesundheitsförderung für Kinder im Alter von 6-10 Jahren in der Lebenswelt Grundschule - Eine ergotherapeutische Analyse unter Einbezug des Person-Environment-Occupation Model
Prüfer/in: Frau Dürr (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Bewegung als Einflussmöglichkeit gegen die Auswirkungen von Schichtarbeit
Prüfer/in: Herr Prof. Dr. Borgetto
Semester: Winter 2016/17
Chancen und Grenzen des Einsatzes von K-Taping in der logopädischen Therapie - Hype oder eine sinnvolle Ergänzung? -
Prüfer/in: Frau Barthel (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Ergotherapeutisch unterstützte Inklusion im Setting Kindergarten auf die Basis des Person-Environment-Occupation-Model
Prüfer/in: Frau Dürr (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Autismus-Spektrum-Störungen in der Regelschule - Möglichkeiten und Grenzen für die Schulbegleitung aus logopädischer Sicht -
Prüfer/in: Frau Reßler (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Flüchtlingskinder mit Traumatisierung - Herausforderungen und Handlungsempfehlungen für die Logopädie -
Prüfer/in: Frau Dr. Schiller
Semester: Winter 2016/17
Ausgebildete Singstimme für Berufssprecherinnen/Berufssprecher mit besonderen Anforderungen an die Singstimme aus logopädischer Perspektive am Beispiel der Berufsgruppen Pastorin/Pastor und Erzieherin/Erzieher
Prüfer/in: Frau Ehlert (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Partizipation von Bewohnerinnen/Bewohnern mit Infektion oder Krankheitserregerbesiedlung im Pflegeheim - Eine ergotherapeutische Perspektive -
Prüfer/in: Frau Weiß (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Förderung heilungsunterstützender Zuversicht im physiotherapeutischen Prozess
Prüfer/in: Frau Munsch (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Fachliche Kompetenzen der therapeutischen Gesundheitsfachschule für den First-Contact in Deutschland
Prüfer/in: Herr Prof. Dr. Borgetto
Semester: Winter 2016/17
Kultursensible Elternarbeit bei Mehrsprachigkeit in der Kindersprachtherapie - Die Bedeutung von transkultureller Kompetenz -
Prüfer/in: Frau Dr. Schiller
Semester: Winter 2016/17
Vorgehensweise bei einer (drohenden) Kindeswohlgefährdung anhand von zwei Fallbeispielen aus Sicht einer physiotherapeutischen Praxis
Prüfer/in: Frau Dürr (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Interdisziplinarität zwischen Ergotherapie und Osteopathie hinsichtlich der Behandlung neurologischer Erkrankungen
Prüfer/in: Frau Weiß (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Die Komplexität der körperlichen Untersuchung bei geriatrischen Patienten mit unspezifischen Rückenschmerzen in der Physiotherapie
Prüfer/in: Herr Trocha (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Corporate Identity - Am Beispiel einer logopädischen Praxis -
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Betz
Semester: Winter 2016/17
Präventive Sprachförderung im Bereich der Logopädie - Wie könnte ein präventives Sprachförderangebot für sozial benachteiligte Familien mit Kindern von 0-1 Jahr aussehen? -
Prüfer/in: Frau Barthel (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Aikido in der betrieblichen Gesundheitsförderung
Prüfer/in: Frau Bünemann-Geißler (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Skills Training in der ambulanten Ergotherapie bei Klientinnen/Klienten mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung
Prüfer/in: Frau Scholz-Minkwitz (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Möglichkeiten und Grenzen unterstützter Kommunikation bei Erwachsenen mit Amyotrophie Lateralsklerose
Prüfer/in: Frau Kirk (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Das Klettern als physiotherapeutische Intervention bei Kindern mit umschriebener Entwicklungsstörung der motorischen Funktion
Prüfer/in: Frau Munsch (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Die logopädische Therapie der orofazialen Dysfunktion am Beispiel von Kindern mit Down-Syndrom - Ein Konzeptvergleich -
Prüfer/in: Frau Frehrking (BSc)
Semester: Winter 2016/17
Beitrag der Ergotherapie zur Implementierung der UN-Behindertenrechtskonvention - Aktuelle Handlungsansätze und zukünftige Möglichkeiten am Beispiel schulischer Inklusion -
Prüfer/in: Frau Scheffler (BSc) Occupational Therapy
Semester: Winter 2016/17
Pferdegestützte Interventionen in der Ergotherapie bei Klientinnen/Klienten mit Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung im Jugendalter auf Basis des Canadian Model of Occupational Performance & Engagement (CMOP-E)
Prüfer/in: Frau Weiß (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Betätigungsbalance von Grundschulkindern und ihre Bedeutung für die ergotherapeutische Gesundheitsförderung
Prüfer/in: Frau Weiß (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Passivrauchen - Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung - Ein Informationsposter über die logopädischen Störungsbilder
Prüfer/in: Frau Barthel (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Chancen und Herausforderungen des Anamnesegespräches in der ambulanten Physiotherapie am Beispiel von Patientinnen / Patienten mit nicht traumatischen bedingten Knieschmerzen
Prüfer/in: Frau Munsch (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Die Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion als ergotherapeutische Maßnahme zur Stressreduzierung in der Betrieblichen Gesundheitsförderung
Prüfer/in: Frau Bünemann-Geißler (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Voraussetzungen für die Inklusion von mit Hörhilfen versorgten hörgeschädigten Kindern an Grundschulen
Prüfer/in: Frau Reßler (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Einsatz von körpereigenen und körperfremden Kommunikationsformen bei Kindern mit einer Autismus-Spektrum-Störung - Ein Vergleich -
Prüfer/in: Frau Walther (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Grenzen und Möglichkeiten der Regiometrie bei Post Lingual ertaubten erwachsenen Patientinnen/Patienten mit bimodaler bzw. bilateraler oder einseitiger CI-Versorgung
Prüfer/in: Frau Reßler (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Praxiseröffnung im ländlichen Raum - Erstellung einer Standortanalyse -
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Betz
Semester: Winter 2016/17
Physiotherapie in der betrieblichen Gesundheitsförderung - Wirkung von Bewegung auf Kognition bei älteren Arbeitnehmern über 55 Jahre -
Prüfer/in: Frau Bünemann-Geißler (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Motorisches Lernen in der Physiotherapie - Übertragbarkeit vom systemdynamischen Modell des differenziellen Bewegungslernens von Schöllhorn auf die Behandlung von Patientinnen/Patienten mit Hüftendprothesen -
Prüfer/in: Frau Munsch (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Alltagsnahe Übungen bei Schluckstörungen für Patienten und Angehörige
Prüfer/in: Frau Frehrking (BSc)
Semester: Winter 2016/17
Betätigungen von Frauen mit Anorexia Nervosa im Film - Analyse der Nutzungsmöglichkeiten in der Ergotherapie Ausbildung -
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Marotzki
Semester: Winter 2016/17
Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes der Logopädie in der Palliativversorgung
Prüfer/in: Frau Frehrking (BSc)
Semester: Winter 2016/17
Kinder mit Fetalen Alkohol-Spektrum-Störungen in der logopädischen Therapie
Prüfer/in: Frau Walther (MSc)
Semester: Winter 2016/17
Gesundheit von Wohnungslosen - Ethische Analyse eines Gesundheitsprojektes -
Prüfer/in: Frau Dr. Schiller
Semester: Winter 2016/17
Kultursensible Beratung bei frühkindlicher Dsyphagie unter besonderer Berücksichtigung von türkischen Eltern - Entwicklung eines Konzeptentwurfes -
Prüfer/in: Frau Dr. Schiller
Semester: Winter 2016/17
Übersicht über den aktuellen Forschungsstand und die Bedeutung der Sensorischen Integrationstherapie nach Jean Ayres für Kinder mit Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Syndrom
Prüfer/in: Frau Weiß (MSc)
Semester: Winter 2016/17