English Version | Intranet | Schnellzugriff
Soziale Arbeit
und Gesundheit

Abschlussarbeiten BSc Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie

 2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006 
 2005   2004   2003   2002 

Das Occupational Self Assessment (OSA) und des Canadian Occupational Performance Measure (COPM) - eine Gegenüberstellung unter Berücksichtigung ihrer theoretischen Fundierung -
Prüfer/in: Prof.'in Marotzki
Semester: Sommer 2004
Einflussfaktoren auf das Trageverhalten von Schienen bei Morbus Dupuytren aus Patientensicht - eine empirische Studie anhand problemzentrierter Interviews -
Prüfer/in: Frau Pinkowski
Semester: Sommer 2004
Marketingstrategien für die Physiotherapie unter besonderer Berücksichtigung der Ansoff-Matrix
Prüfer/in: Prof.'in Betz
Semester: Sommer 2004
Lebensgeschichten in der Ergotherapie - welchen Beitrag leistet das Occupational Performance History Interview Version 2.0 (OPHI-II) zur Erweiterung der ergotherapeutischen Perspektive auf "Betätigungsbiografien" von Klienten? -
Prüfer/in: Prof.'in Marotzki
Semester: Sommer 2004
Welche Elemente konstituieren das Leitbild einer freien physiotherapeutischen Praxis? - eine explorative Vorgehensweise anhand eines Fallbeispiels -
Prüfer/in: Prof.'in Probst
Semester: Sommer 2004
Einflüsse von Weiblichkeitskonzepte auf die deutsch Physiotherapie im späten 19. Jahrhundert
Prüfer/in: Prof.'in Dr. Schiller
Semester: Sommer 2004
Analyse der individuell erfahrenen Arbeitsumgebung als Ausgangspunkt betrieblicher Gesundheitsförderung - eine explorative Studie mit dem Work Environment Impact Scale (WEIS)
Prüfer/in: Prof.'in Marotzki
Semester: Sommer 2004
Die Rolle des Physiotherapeuten im Spannungsfeld verschiedener Erwartungen im leistungsorientierten Handballsports
Prüfer/in: Prof.'in Marotzki
Semester: Sommer 2004
Prävention und Therapie von Adipositas bei Kindern - eine interdisziölinäre Herausforderung für Physiotherapeuten
Prüfer/in: Dr.'in Stöckmann-Bosbach
Semester: Sommer 2004
Genderkompetenz in der physiotherapeutischen Behandlungssituation - Beispiel einer Lehreinheit für die Physiotherapeutischen Aus- und Weiterbildung am Aspekt der Geschlechterrollen
Prüfer/in: Prof.'in Probst
Semester: Sommer 2004
Ethik in der Physiotherapie - eine Analyse der bestehenden Kategorien physiotherapeutischer Codes of Ethics im internationalen Vergleich -
Prüfer/in: Dr.'in Schiller
Semester: Sommer 2004
Motivation bei Kindern - Modellvorstellung & Konsequenzen für die Ergotherapie -
Prüfer/in: Frau Scheffler
Semester: Sommer 2004
Die physiotherapeutische Behandlung von Migränepatienten mit manueller Lymphdrainage anhand von drei Einzelfallstudien
Prüfer/in: Prof.'in Probst
Semester: Sommer 2004
Möglichkeiten der stationären logopädischen Intervention bei Frühgeborenen - eine empirische Arbeit anhand von Experteninterviews -
Prüfer/in: Prof.'in Beushausen
Semester: Sommer 2004
Partizipationsmöglichkeiten der Heilmittelerbringer an politischen Entscheidungsprozessen im deutschen Gesundheitswesen - am Beispiel der Physiotherapie im Zeitraum von 1997-2001 -
Prüfer/in: Prof.'in Probst
Semester: Sommer 2004
Konzentrative Bewegungstherapie bei Bulimie - auf dem Weg zum eigenen Körper -
Prüfer/in: Prof.'in Beushausen
Semester: Sommer 2004
Auswirkungen im Umgang mit computergestützter Terminierung auf Patienten und Mitarbeiter - dargestellt am Beispiel einer medizinischen Rehabilitationseinrichtung -
Prüfer/in: Prof.'in Betz
Semester: Sommer 2004
Interviewstudie zur Akademisierung von Lehrenden für Fachschulen der Logopädie in Deutschland
Prüfer/in: Dr.'in Stöckmann-Bosbach
Semester: Sommer 2004
Ergotherapie in einer spanischen Klinik - Analyse einer Auslandserfahrung -
Prüfer/in: Prof.'in Marotzki
Semester: Sommer 2004
Delfintherapie als Ergänzung zum Bobath-Konzept in der pädiatrischen Physiotherapie
Prüfer/in: Prof.'in Höppner
Semester: Sommer 2004
Burnout bei Physiotherapeuten - eine explorative Studie -
Prüfer/in: Prof.'in Beushausen
Semester: Sommer 2004
Voraussetzungen zur Einführung von Qualitätsmanagement in einer freien physiotherapeutischen Praxis
Prüfer/in: Prof.'in Probst
Semester: Sommer 2004
Leitlinien in der Logopädie - Notwendigkeit, Grundlagen und kritische Betrachtung -
Prüfer/in: Prof.'in Beushausen
Semester: Sommer 2004
Worin unterscheidet sich das Konditionale Reasoning von Novizen und Experten in der Ergotherapie? - Videogestützte Leitfadeninterviews -
Prüfer/in: Frau Pinkowski
Semester: Winter 2003/04
Ergotherapeutisches Dokumentationssystem für eine ergotherapeutische Praxis - beispielhaft ausgearbeitet für die Dokumentation pädiatrischer Behandlungen -
Prüfer/in: Frau Scheffler
Semester: Winter 2003/04
Körperbilder im Mittelalter und in der frühen Neuzeit aus Sicht der Physiotherapie
Prüfer/in: Dr.'in Schiller
Semester: Winter 2003/04
Anwendbarkeit der Situationsanalyse des Marketing-Management-Prozesses an einer logopädischen Praxis - eine explorative Studie -
Prüfer/in: Frau Betz
Semester: Winter 2003/04
Physiotherapie und Wellness - Chancen und Risiken -
Prüfer/in: Dr.'in Stöckmann-Bosbach
Semester: Winter 2003/04
Der Einfluss von Emotionen auf willkürliches Bewegungslernen
Prüfer/in: Frau Probst
Semester: Winter 2003/04
Die Professionsentwicklung der Ergotherapie - ein Vergleich zwischen Deutschland und Großbritannien -
Prüfer/in: Frau Marotzki
Semester: Winter 2003/04
Die DIN EN ISO 9001 : 2000 und ihre praktische Anwendung im therapeutischen Bereich - Analys des Management der personellen Ressourcen und der Lenkung der Produktion und Dienstleistungserbringung am Beispiel des Evangelischen Krankenhauses Hofgeismar Gesundbrunnen -
Prüfer/in: Frau Geffert
Semester: Winter 2003/04
Auf dem Weg zur Professionalisierung - zur Entwicklung der amerikanischen Physiotherapie zwischen 1914 und 1975 -
Prüfer/in: Dr.'in Schiller
Semester: Winter 2003/04
Ergebnisdokumentation in der Handtherapie als Mittel zur Ergebnisdarstellung gegenüber den Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung
Prüfer/in: Frau Probst
Semester: Winter 2003/04
Die Betreuung von Patienten mit radikulärem Lumbalsyndrom im Fitnessstudio - eine explorative Studie aus physiotherapeutischer Sicht am Beispiel von Kieser- und Eisenhauer-Training -
Prüfer/in: Dr.'in Schiller
Semester: Winter 2003/04
Nutzen und Grenzen im Umgang mit Kundenzufriedenheit in Ergotherapiepraxen
Prüfer/in: Frau Pinkowski
Semester: Winter 2003/04
Die Situationsanalyse als Basis für marktorientiertes Verhalten in physiotherapeutischen Praxen
Prüfer/in: Frau Betz
Semester: Winter 2003/04
Integration der Laufbandtherapie in das Bobath-Konzept - Pro und Kontra bei der Wiederherstellung der Gehfähigkeit von Erwachsenen mit Hemiparese -
Prüfer/in: Frau Pinkowski
Semester: Winter 2003/04
Das externe Blockpraktikum in der logopädischen Ausbildung - eine schriftliche Befragung von Auszubildenden -
Prüfer/in: Dr.'in Stöckmann-Bosbach
Semester: Winter 2003/04
Die Patienten-Compliance in der Physiotherapie vor dem Hintergrund der ökonomisierung im Gesundheitswesen
Prüfer/in: Dr.'in Stöckmann-Bosbach
Semester: Winter 2003/04
Physiotherapie in der Therapie bei Harninkontinenz bei Frauen - eine Umfrage unter Hamburger GynäkologInnen und ihren Patientinnen -
Prüfer/in: Frau Höppner
Semester: Winter 2003/04
Kundenzufriedenheit in der ergotherapeutischen Praxis - Auswertung einer Elternbefragung -
Prüfer/in: Frau Scheffler
Semester: Winter 2003/04
Dienstleistungsqualität aus Patientensicht - eine Analyse der Strukturqualität in einem Physiotherapiezentrum -
Prüfer/in: Frau Geffert
Semester: Winter 2003/04
Zertifizierung nach Din EN ISO 9001 für freie Physiotherapiepraxen - eine exemplarische Fallstudie zu Erwartungen und Realisierung aus Sicht einer Physiotherapiepraxis -
Prüfer/in: Frau Betz
Semester: Winter 2003/04
Lernfeld-Umsetzung in der ergotherapeutischen Ausbildung - Entwicklung einer Lernsituation aus dem Bereich Orthopädie -
Prüfer/in: Frau Pinkowski
Semester: Winter 2003/04
Teamarbeit zwischen Ergotherapie und Pädiatern - eine explorative Studie -
Prüfer/in: Dr.'in Stöckmann-Bosbach
Semester: Winter 2003/04
Die Bedeutung von Erwartungseffekten auf die McGurk-Illusion und in Sprachwahrnehmungsmodellen - eine experimentelle Studie -
Prüfer/in: Prof.'in Dr. Beushausen
Semester: Winter 2003/04
Wie motivieren Logopädinnen Vorschulkinder zu sprachtherapeutischen übungen? - Ergebnisse aus fünf Interaktionsanalysen in der Dyslalietherapie -
Prüfer/in: Prof.'in Dr. Beushausen
Semester: Winter 2003/04
Dokumentation in logopädischen Praxen - eine Fragebogenanalyse zu Aspekten des Qualitätsmanagement -
Prüfer/in: Prof.'in Dr. Beushausen
Semester: Winter 2003/04
Ergotherapie in der betrieblichen Gesundheitsförderung - am Beispiel von WORK2WORK der Volkswagen AG/Standort Wolfsburg -
Prüfer/in: Frau Marotzki
Semester: Winter 2003/04
Arbeitszufriedenheit von PhysiotherapeutInnen - eine Fragebogenerhebung -
Prüfer/in: Dr.'in Stöckmann-Bosbach
Semester: Winter 2003/04
Klientenzentrierte Physiotherapie - ein Unterrichtskonzept für Berufsfachschulen -
Prüfer/in: Dr.'in Stöckmann-Bosbach
Semester: Winter 2003/04
Entwicklung eines Anforderungsprofils für ein neues Tätigkeitsfeld in der Physiotherapie im Bereich dr Sekundär- und Tertiärprävention chronischer Rückenschmerzen - der Physiotherapeut als Coach im Rahmen eines biopsycho-sozialen Konzeptes -
Prüfer/in: Frau Probst
Semester: Winter 2003/04
Anwendung von Assessmentverfahren in der Physiotherapie bei Knieerkrankungen - anhand des Beispiel der chirugischen Abteilung des Universitätsklinikums Göttingen -
Prüfer/in: Frau van Kaick
Semester: Winter 2003/04
Wie informiert sind Patienten/innen und Eltern über die logopädische Behandlung? - eine empirischen Studie an ambulanten Praxen -
Prüfer/in: Frau Betz
Semester: Winter 2003/04
Kommt es durch das Bachelor-Studium zu Veränderungen im ergotherapeutischen Handeln? - eine explorative Studie mit Absolventinnen und Absolventen der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen -
Prüfer/in: Frau Marotzki
Semester: Winter 2003/04
Was beeinflusst die Zufriedenheit in der Arbeitstherapie aus der Sicht des psychiatrischen Patienten?
Prüfer/in: Frau Marotzk
Semester: Winter 2003/04
Eine Gegenüberstellung des Bobath- und des Perfettikonzeptes - Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Behandlungsgrundlagen bei Erwachsenen mit Hemiparese -
Prüfer/in: Frau Pinkowski
Semester: Winter 2003/04
Die Anfänge der professionellen Ergotherapie in Deutschland - eine rekonstruktive Auseinandersetzung mit den Leitgedanken der ersten Berufsgeneration -
Prüfer/in: Frau Marotzki
Semester: Winter 2003/04
Anforderungen an Physiotherapeuten im Rahmen der Behandlung von Schmerzpatienten
Prüfer/in: Frau Probst
Semester: Winter 2003/04
Interviewstudie zur Akademisierung von Lehrenden für Fachschulen der Logopädie in Deutschland
Prüfer/in: Dr.'in Stöckmann-Bosbach
Semester: Winter 2003/04
Beschwerdemanagement im Krankenhaus - die Entwicklung eines Formblattes zur Erfassung von Beschwerden -
Prüfer/in: Frau Probst
Semester: Winter 2003/04
Vergleich der Ansätze der Schule Schlaffhorst-Andersen und der Edu-Kniestetik
Prüfer/in: Frau Lenck
Semester: Winter 2003/04
Elternarbeit in der ambulanten Ergotherapiepraxis aus der Perspektive von Berufsanfängerinnen
Prüfer/in: Frau Scheffler
Semester: Winter 2003/04
Evaluation der Logopädieausbildung unter dem Aspekt der Qualitätssicherung - eine explorative Studie -
Prüfer/in: Dr.'in Stöckmann-Bosbach
Semester: Winter 2003/04
Change Management in der klinischen Physiotherapie - Problemstellung und Lösungsansätze exemplarisch dargestellt an einer klinischen Physiotherapieausbildung -
Prüfer/in: Frau Betz
Semester: Winter 2003/04
Die Funktion von Führung in Bezug auf Kommunikation in einer ergotherapeutischen Praxis
Prüfer/in: Frau Probst
Semester: Winter 2003/04
Dichtigkeit von blockbaren Trachealkanülen - Experimentelle Untersuchung von Kanülen verschiedener Hersteller -
Prüfer/in: Prof.'in Dr. Beushausen
Semester: Winter 2003/04
Bedeutung der Elternarbeit in der ambulanten Ergotherapie - eine Analyse von Experteninterviews -
Prüfer/in: Frau Marotzki
Semester: Winter 2003/04
Betätigungsorientierter Bezugsrahmen in der ambulanten ergotherapeutischen Arbeit mit Schulkindern
Prüfer/in: Frau Scheffler
Semester: Winter 2003/04