English Version | Intranet | Schnellzugriff
Soziale Arbeit
und Gesundheit

Integrierte Lehre

„Integrierte Lehre“ als Kooperationsmodell zwischen der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim/ Holzminden/Göttingen und der Alice-Salomon-Schule Hannover und der Herman-Nohl-Schule Hildesheim

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zur „Integrierten Lehre“ als Kooperationsmodell zwischen der HAWK und den Ausbildungsgängen Ergotherapie an der Alice-Salomon-Schule Hannover und der Herman-Nohl-Schule Hildesheim. Die Kooperation zwischen dem Ausbildungsgang Ergotherapie der Herman-Nohl-Schule und der HAWK besteht seit 2006, zwischen dem Ausbildungsgang Ergotherapie der Alice-Salomon-Schule und der HAWK seit 2015.

Hochschulische Module für Kooperationsstudierende in der integrierten Lehre
Um über das Kooperationsstudium den beschriebenen Einstieg in den rein hochschulischen zweiten Studienabschnitt zu erlangen, werden für Schülerinnen und Schüler der beiden Kooperationsschulen drei Module integrierter Lehre und ein Zusatzmodul angeboten.
Die Module integrierter Lehre sind Teil des Stundenplanes der Ergotherapieausbildung:

  • Modul 2: Disziplinäre Perspektiven
  • Modul 8: Berufsrelevante Rahmenbedingungen/ Methodisch-kontrolliertes Handeln
  • Modul 9: Berufliche Beziehungen/Partnerschaften und Zusammenarbeit

In diesen Modulen „Integrierter Lehre“ sind fachhochschulische Inhalte zeitlich und thematisch auf die berufsfachschulischen Lehrinhalte abgestimmt. Die Gesamtgruppe der Schülerinnen und Schüler wird hierfür zu bestimmten Zeiten in zwei Gruppen geteilt und getrennt unterrichtet. Die hochschulischen Veranstaltungen finden auch an der Hochschule statt. Diese drei Module „Integrierter Lehre“ werden im 1. Ausbildungsjahr mit benoteten Prüfungsleistungen abgeschlossen.

Das Zusatzmodul „Interdisziplinäre Rahmenbedingungen“ findet an 6 Samstagen über den Zeitraum von 15 Monaten an der Hochschule statt. Die an einem zusätzlichen Termin stattfindende Modulklausur wird jeweils an der Herman-Nohl-Schule bzw. an der Alice-Salomon-Schule geschrieben. Dieses Modul beginnt zeitlich versetzt im zweiten Ausbildungsjahr und wird zu Beginn des 3. Ausbildungsjahres abgeschlossen. Der erste Modultag findet im November und der letzte im Januar (15 Monate später) statt. Sie absolvieren das Modul gemeinsam mit den Kooperationsstudierenden der anderen zwölf kooperierenden Berufsfachschulen, was einen intensiven (inter-) disziplinären Austausch zwischen Studierenden der Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie und Atem-, Sprach- und Stimmtherapie (Schlaffhorst Andersen) ermöglicht.

Eigenstudium: Jedes Modul ist jeweils in thematische Bausteine untergliedert, zu denen Sie Aufgaben, sog. „Workloads“ erarbeiten. Hiermit weisen Sie Ihr Eigenstudium nach. Die Aufgaben müssen bis zu einem vorgegebenen Zeitpunkt bearbeitet sein.

Informationsflyer "Integrierte Lehre" (in Bearbeitung - demnächst hier)


0729