English Version | Intranet | Schnellzugriff
Soziale Arbeit
und Gesundheit

Der lange Tag der aufgeschobenen Hausarbeiten

LernkulTour unterstützt HAWK-Studierende durch Schreibberatungsangebote

Sie möchten wissen, wie Sie Ihr Thema eingrenzen können, brauchen Tipps zur Strukturierung Ihrer Arbeit oder suchen nach einer passenden Formulierung? Benötigen Sie ein neutrales Feedback oder haben den „roten Faden“ Ihres Textes verloren? Bei diesen und allen weiteren Fragen rund um das wissenschaftliche Schreiben ist das Projekt LernkulTour der richtige Ansprechpartner.


Seit 2012 bietet LernkulTour Schreibberatungsangebote an. Bedarfsgerecht beraten Dr. Martina Oster und ihre Tutorinnen Studierende bei ihren Anliegen und Problemen. Die individuelle Vorgehensweise bestimmen die Studierenden dabei selbst.


Ayse Polat, die aktuell an ihrer Bachelorthesis schreibt, holte sich beim langen Tag der aufgeschobenen Hausarbeiten Unterstützung von den beiden Tutorinnen Maren Lange und Sandra Zinngrebe. „Ich hatte Probleme mit der Strukturierung meiner Arbeit. Beim langen Tag bekam ich unmittelbar und direkt Hilfe durch die Tutorinnen. So konnte ich mir einen besseren Überblick über meine Arbeit verschaffen und weiter vorankommen.“


Für die Tutorin Sandra Zinngrebe eine typische Reaktion auf die Beratung: „Man kommt raus aus seinem stillen Kämmerlein. Probleme, die allein unlösbar und riesengroß erscheinen, werden durch einen geschulten Blick von außen schnell relativiert.“


Ihre Kollegin Maren Lange sieht die besondere Arbeitsatmosphäre als ausschlaggebend für den Lernerfolg an: „Insbesondere für Studierende, die eine höhere Anstrengung der Vereinbarkeit von privaten Verpflichtungen und dem Studium aufweisen, wird hier ein geschützter Raum geschaffen, der ihnen die Möglichkeit offeriert, fokussiert an dem jeweiligen Schreibprojekt zu arbeiten. Gerade der lange Tag als auch die lange Nacht bieten hier eine ideale Option, sich dem alltäglichen Trubel des Privaten zu entziehen und sich völlig auf das jeweilige Projekt konzentrieren zu können.“


Ayse Polat´s Fazit für die Veranstaltung fällt auf jeden Fall durchweg positiv aus: „Durch die sehr nette und immer ansprechbare Begleitung, die angenehme Atmosphäre mit warmen Getränkeangeboten, habe ich mich sehr wohl und herzlich willkommen gefühlt.“


Studierenden bietet sich am 26. April 2014 ab 21 Uhr in der Alten Bibliothek die nächste Möglichkeit auf die tatkräftige Unterstützung durch LernkulTour. Passend zur langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten lautet das Motto dann: Schreiben bis zum Sonnenaufgang!


Weitere Schreibberatungstermine im SoSe 2014:

Seminar Kreative Schreibberatung in Kooperation mit HAWK Plus (Erwerb von Credits möglich):
Vorbesprechung 23. April 2014, 12:15 Uhr, Blocktermine 24. Mai 2014, 28. Juni 2014, 12. Jui 2014, jeweils 10 bis 18 Uhr

Der lange Tag der aufgeschobenen Hausarbeiten:
26. Juli 2014 von 10 bis 18 Uhr

Ansprechpartnerin beim Projekt LernkulTour: Dr. Martina Oster

Tourbericht als pdf


 

Erscheinungsdatum: 13.02.2014