English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Projekt V+W – Das modulare Mobilitätssystem

Design Fiktionen einer neuen mobilen Welt

VW hat das Baukastensystem für das Auto perfektioniert. Wann stellt uns Volkswagen dieses System und seine Bausteine zur Verfügung, um eine neue Open Source Bewegung der Mobilität anzuführen?

Nach der erfolgreichen ersten Kooperation mit der UX und IT Innovation Abteilung von Volkswagen ging es nun weiter im praxisnahen Studium an der HAWK. Im Projektkurs Interaction Designer bei Prof. Stefan Wölwer entwickelten Bachelor- und Masterstudierende visionäre Konzepte, wie aus einem Automobilhersteller ein umfassender Anbieter moderner Mobilität werden kann.



everyway NOW | Katharina Felski und René Bergenroth

everyway ein flexibles, barrierefreies und anbieterübergreifendes Ticket, dass sich jeder Lebenssituation anpasst und welches nur dann gezahlt werden muss, wenn der Nutzer aktiv fährt, wobei er auch noch sparen kann. Es ist ein Ticket mit einem umweltbewussten Hintergrund, welches die Fortbewegung in Städten, aber auch im allgemeinen enorm erleichtern und verbessern kann.
 



Volkswagen MyMobility | Kevin Kelsch

Wer kennt das nicht? Der Bus ist überfüllt, er kommt zu spät, oft ist es gerade für ältere Menschen schwierig, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurecht zu kommen.

Das Konzept MyMobility enthält wertvolle Vorschläge, die, auf umfassender Recherche beruhend, aufzeigen, wie Volkswagen die Pendlerinnen und Pendler unterstützen kann.



VW BIKEasy | Trang Vu

Das Rad ist sicherlich Teil der Zukunft der urbanen Mobilität. Aber es bedarf einer genauen Analyse, wann und wo es genutzt werden kann und an welchen Stellen eine Kombination mit Auto oder Bus sinnvoll ist.
 



CPA – Connected Park Assistent | Minh Vu Uong

Durch die Urbanisierung werden in Deutschland die Städte immer voller. Dies resultiert in einer zu hohen Zahl von Autos in Relation zu den verfügbaren Parkplätzen. Dies hat zur Folge, dass zuviel Zeit für die Parkplatzsuche verloren geht und die Autos dadurch den Verkehr unnötig belasten. Eine Lösung wäre, wenn die On-Board-Kameras der Autos bei der Parkplatzsuche helfen, indem sie vernetzt freie Plätze melden und somit den Verkehr entlasten.



Weitere Informationen:

#HIIxD #Mobility #DesignFiction #ServiceDesign

VW